ppm Privatplatzierung

ppm Privatplatzierung

40 Private Placement Memorandum Vorlagen [Word, PDF]

Wenn Sie bereit sind, Investitionen für Ihr Unternehmen zu tätigen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie nicht zu viele Informationen über Ihr Unternehmen preisgeben. Auf diese Weise können Sie sich vor Anlegern sichern. Falls die Dinge auseinander fallen und sie versuchen, Sie wegen des Wertpapierbetrugs zu verklagen, können Sie diese Offenlegungen zu Ihrer Verteidigung verwenden. Aber weißt du den besten Weg, dies zu tun? Sie können ein Private Placement Memorandum oder kurz PPM verwenden, um Ihr Unternehmen zu sichern.

Wenn Sie also das nächste Mal einen privaten Investor für Ihr Unternehmen gewinnen, tun Sie dies mit einem PPM, damit Sie und Ihr Investor die dringend benötigte Sicherheit erhalten. Außerdem kann dieses Memorandum helfen, eine ehrliche und offene Geschäftsbeziehung zu beginnen. PPM sind wirklich komplexe, umfassende und detaillierte Dokumente, für deren Aufbereitung man sich viel Zeit nehmen kann. Aus diesem Grund gibt es auf unserer Website mehrere Privatplatzierungs-Memorandum-Vorlagen, mit denen Sie Zeit und Mühe sparen können.

Um mehr über Privatplatzierungs-Memorandum zu erfahren, lassen Sie uns Ihnen helfen, die Schrauben und Muttern darüber zu verstehen.

Private Placement Memorandum Vorlagen

Was ist ein Private Placement Memorandum?

Ein PPM ist ein rechtliches Dokument, das von potenziellen Anlegern zur Verfügung gestellt wird, wenn Unternehmen Wertpapiere und Aktien eines Unternehmens verkaufen. Es kann auch als Angebotsdokument oder Angebotsmemorandum bezeichnet werden. Darüber hinaus wird es normalerweise bei privaten Transaktionen verwendet, wenn die Wertpapiere nach Bundes- oder Bundesrecht nicht registriert sind. Darüber hinaus erläutert das PPM die Verkäufe der Aktien und Wertpapiere durch das Unternehmen, die Risiken der Anlage, die Bedingungen des Angebots und andere notwendige Aspekte. Wir werden diese in den weiteren Abschnitten diskutieren. Die Offenlegungen unterscheiden sich hinsichtlich der Ausnahmen von den Zielinvestoren, der verwendeten Registrierung und der Komplexität der Angebotsbedingungen.

Darüber hinaus enthält das PPM Elemente wie Managementbiografien, Finanzberichte, detaillierte Beschreibungen der Geschäftsabläufe und vieles mehr. Wenn das Unternehmen Aktien und Wertpapiere anbietet, müssen sie den Anleger über jedes einzelne Detail des Unternehmens informieren. Aus diesem Grund stellen sie Informationen über das Angebot zur Verfügung, um die Verkäufer vor den Ansprüchen zu schützen, die beim Verkauf der nicht registrierten Wertpapiere entstehen könnten.

Das PPM wird von privaten Unternehmen genutzt, um externe Investoren anzuziehen. PPM ist eine der Möglichkeiten, Investoren beim Verständnis des Anlagevehikels zu helfen. Diese PPMs werden von Bankern für die Geschäftsinhaber zusammen gestellt. Diese Banker nutzen diese Angebotsmemoranden, um eine Auktion unter den spezifischen Investoren durchzuführen, um interessierte und qualifizierte Käufer zu bekommen.

Praktisch sind diese Dokumente nur eine Formalität, um die Anforderung der Wertpapiere zu erfüllen. Anleger werden wahrscheinlich ihre eigene umfassende Due Diligence durchführen, bevor sie in Wertpapiere und Aktien investieren. Diese PPM können jedoch eine Hilfe sein, da die Anleger sehen können, dass sie ihre Informationen überprüfen.

Wann benötigen Sie ein Privatplatzierungs-Memorandum?

Auf unserer Hauptwebsite finden Sie mehrere Privatplatzierungs-Memorandum-Samples. Sie können sie alle durchsehen und sie einfach online kostenlos herunterladen, um Ihre Zeit und Mühe zu sparen. Im Allgemeinen benötigen Sie ein PPM, wenn Sie die Privatplatzierung an einen Angel-Investor verkaufen. Aber es gibt noch mehr Gründe für die Verwendung des PPM.

Sie sind gesetzlich vorgeschrieben

Manchmal ist ein PPM erforderlich, wenn Sie den potenziellen akkreditierten Anlegern Wertpapiere anbieten. In einem solchen Fall wird der Inhalt des PPM in Bezug auf die Offenlegungspflichten für die Wertpapiervorschriften mehr oder weniger diktiert.

Sie können als Versicherung handeln

Da Private-Placement-Memoranden bei Offenlegungen hilfreich sind, kann ein Emissionsmemorandum auch als Versicherung gegen viele Fallstricke und Risiken dienen, die mit dem Angebot privater Wertpapiere verbunden sind.

Es kann als Schutz vor Ansprüchen aus Sicherheitsbetrug dienen

Wenn das Gesetz die schriftlichen Offenlegungen nicht genehmigt, gilt das PPM als Betrugsbekämpfungsvorschrift für Bund und Länder. Außerdem darf der Emittent beim Anbieten von Wertpapieren keine falschen Angaben machen. Sie sollten auch nicht vermeiden, eine wesentliche Tatsache anzugeben, die notwendig ist, um die Aussagen zu machen. Kurz gesagt, Sie sollten nichts gegen den Emittenten verstecken.

Sollte es trotz beabsichtigter oder unbeabsichtigter Falschaussage zu fehlerhaftem Material kommen, können Anleger eine Sicherheitsbetrugsforderung gegen Direktoren, leitende Angestellte und Emittenten erheben. Darüber hinaus kann es einige benachteiligte Anleger geben, die sich auch rechtlich an die Securities and Exchange Commission wenden können, die Sie straf- und zivilrechtlich belangen kann. Hier benötigen Sie möglicherweise ein PPM.

Ein gut vorbereiteter PPM kann Ihnen dabei helfen, Sicherheitsbetrügereien zu vermeiden. Es kommuniziert über die Angebote und andere notwendige Details dessen, was dem Unternehmen auf lange Sicht angeboten werden wird, um mögliche Missverständnisse für die Zukunft zu vermeiden.

Es kann als Verkaufsdokument fungieren

Ein professionelles und gutes PPM kann nicht nur als Versicherung und Schutz vor Sicherheitsbetrug dienen, sondern auch als Verkaufsdokument dienen. Die Direktoren und Führungskräfte kommunizieren den potenziellen Anlegern über die Geschäfte und Angebote des Unternehmens und stellen sicher, dass alles richtig verstanden wird. Dies kann beide Parteien näher zusammenbringen und den Abschluss für den Verkauf abschließen.

Es kann viele Gründe geben, einen PPM zu verwenden, bei dem die Hervorhebung von Details und potenziellen Risiken der Kernaspekt bleibt. Um mehr über Privatplatzierung Memorandum zu verstehen, lesen Sie weiter diesen Artikel.

Was sollte in ein Private Placement Memorandum aufgenommen werden?

Im Allgemeinen basieren alle Wertpapiergeschäfte auf der Betrugsbekämpfungsvorschrift für Bundeswertpapiere, so dass Sie die Aussagen des Unternehmens nicht irreführen können. Das Hauptziel von PPM besteht darin, den potenziellen Investor über jeden einzelnen Aspekt des Geschäfts, der finanziellen Leistung, des Managements, der Hierarchie, der Risiken und der Zukunftsaussichten zu informieren.

Indem wir Informationen an die Investoren weitergeben, meinen wir nicht, dass Sie sie auch über Ihre vertraulichen Informationen informieren müssen. Auf jeden Fall sollte das privat gehalten werden, aber es ist nicht notwendig, die Sachen vor den potentiellen Investoren zu verstecken. Das Dokument beinhaltet technische und formelle Sprache.

Wenn Sie mit professionellen Anlegern zu tun haben, werden sie wahrscheinlich mit Legalese vertraut sein und werden es auch von der Seite des Unternehmens für eine professionelle Handlung halten. Wenn man über den Entwurf und den Inhalt spricht, kann das PPM für einige Unternehmen geändert werden, aber es gibt einige typische Komponenten, die in Privatplatzierungs-Memoranden zu finden sind, die wie folgt aufgelistet sind.

Bevor wir den Inhalt erklären, sollten Sie daran denken, dass die Sprache des Dokuments informativ und formal ist. Es wird auch angenommen, dass der Anleger über die Bedingungen und die technischen Einzelheiten des Geschäfts Bescheid wissen würde. Falls sie sie nicht verstehen, können sie mit den Managern oder Vertretern kommunizieren.

Erwähnen Sie die Einleitung

Dies ist die erste Seite des PPM. Auf dieser Seite werden die grundlegenden Geschäftsbedingungen des Angebots erläutert. Es folgt eine kurze Darstellung der Kernfunktionen, Strategien, Werte, Visionen, Missionen und des gesamten Unternehmens im Allgemeinen. Staatliche und Bundesgesetze erfordern auch einige Anforderungen; Sie können sie auch aus der Perspektive Ihres Unternehmens erwähnen.

Geben Sie eine kurze Zusammenfassung für Angebotsbedingungen ein

Dieser Abschnitt behandelt eine kurze Zusammenfassung darüber, was der potentielle Anleger wissen möchte. Stellen Sie sicher, dass Sie es auf effiziente Weise schreiben. In einem PPM wird dieser Abschnitt in Form eines Term Sheets angezeigt. Zusätzlich wird in diesem Abschnitt die Kapitalisierung des Unternehmens für beide nach und vor dem Angebot aufgeführt. Es gibt einige andere Begriffe, die in diesem Abschnitt ebenfalls enthalten sein sollten.

  • Stimmrechte, die dem Anleger gegeben werden (falls vorhanden)
  • Umwandlungsrechte
  • Liquidationspräferenzen
  • Verwässerungsschutzbestimmungen
  • Schutzbestimmungen für den Anleger

Markieren Sie die Risikofaktoren

Dies ist wiederum ein wichtiger Aspekt, der in die Privatplatzierung aufgenommen werden sollte. Die Risikofaktoren sind natürlich vom Emittenten denkbar. Diese Risiken werden für die Wertpapiere und Emittenten einzigartig sein. Zu den Risiken zählen beispielsweise die Abhängigkeit von einer kleinen Anzahl von Mitarbeitern, die Abhängigkeit von einer strategischen Partnerschaft oder Wettbewerbsrisiken.

Ausführliche Informationen über die Beschreibung des Unternehmens und des Managements

Neben Risikofaktoren ist dies einer der Hauptaspekte, über die sich die Anleger informieren möchten. Dieser Abschnitt behandelt die Geschichte und den Hintergrund eines Unternehmens. Außerdem wird auf die Leistungsgeschichte, die Dienstleistungen und Produkte, mit denen das Unternehmen befasst ist, Ziele, Industrie, Werbung, Wettbewerb, Marketingstrategie, Lieferanten, Kunden, Kundenbeschreibungen, geistiges Eigentum und alle anderen damit verbundenen Materialien und Informationen hingewiesen kann unter diesem Abschnitt über das Unternehmen kommen. Es sollte alles richtig ausgearbeitet werden.

Während dies für die Beschreibung des Unternehmens war, würden die Managementinformationen spezielle Fähigkeiten, biographische Informationen und andere Hintergrundinformationen des Unternehmens enthalten.

Geben Sie die Verwendung von Erträgen

Dies ist der Hauptaspekt, der im PPM hervorgehoben werden sollte, da die potenziellen Anleger wissen möchten, wie Sie den Nettoerlös verwenden werden, falls sie in Ihre Wertpapiere investieren. Dies kann die Anleger auch dazu zwingen, zu investieren, wenn sie es interessant oder zu ihren Gunsten finden.

In diesem Abschnitt wird hervorgehoben, wie das Unternehmen den Nettoerlös in Bezug auf den Betrag verwendet, der für jeden Zweck und für die Angebote verwendet werden soll. Dies wird die Investoren wissen lassen, wie ihr Geld verwendet wird und wie es anderen und sich selbst helfen kann.

Beschreiben Sie die Beschreibung der Wertpapiere

Dies ist der Abschnitt des PPM, in dem Sie die Beschränkungen, Rechte und Klassen von Wertpapieren erläutern müssen, die ihnen angeboten werden. Einige Investoren wechseln oft direkt zu diesem Bereich, da es eines der wichtigsten Dinge ist, über die sie lesen möchten. Darüber hinaus wird in diesem Abschnitt auch auf die Fähigkeit des Unternehmens hingewiesen, seine Kapitalisierung, wie die Ausschüttung von Dividenden und verschiedene Anteilsklassen, zu ändern.

Highlight über Abonnement-Verfahren

In diesem Abschnitt müssen Sie Anweisungen für die Investition in die Angebote geben. Es wird über die Mechanismen für die Teilnahme an dem Angebot ausgearbeitet.

Geben Sie die Anhänge oder Exponate an

Dies ist der Bereich, in dem das Unternehmen die ergänzenden Informationen zur Verfügung stellen muss und relevante Dokumente beifügen muss, die dem Anleger bei der Anlageentscheidung helfen können. Fügen Sie relevante Dokumente und die neuesten Dokumente, die Sie im PPM besprochen haben, an. Dazu gehören einige Kopien von Abschlüssen, Investitionsverträgen, Schlüsselverträgen, Lizenzen, Organisationsdokumenten und anderen.

Privatplatzierungs-Memorandum (PPM)

Sehen Sie sich eine Privatplatzierung an

Was ist ein Private Placement Memorandum oder PPM?

Das Privatplatzierungs-Memorandum (PPM) ist das Dokument, das alles offenbart, was der Anleger wissen muss, um eine fundierte Anlageentscheidung treffen zu können, bevor er in ein Angebot der Verordnung D investiert. Im Gegensatz zu einem Geschäftsplan beschreibt das PPM die Investitionsmöglichkeit, lehnt rechtliche Verpflichtungen ab und erklärt das Risiko von Verlusten.

Das PPM ist wichtig, da es dem Anleger alle vorgeschriebenen Daten zur Verfügung stellt, die er für eine Anlageentscheidung benötigt, und enthält die eigentliche Dokumentation, um die Anlagetransaktion durchzuführen. PPMs sind als eigenständiges Dokument konzipiert - das bedeutet, dass dem Anleger keine weiteren Informationen vorgelegt werden müssen, damit diese eine genaue Anlageentscheidung treffen können.

Privatplatzierungen oder Private Aktienangebote sind "private" Equity / Debt-Transaktionen und sind wesentlich kostengünstiger zu realisieren als ein Börsengang wie ein Börsengang (zwecks Kapitalbeschaffung).

Was sollte in einem Private Placement Memorandum enthalten sein?

EIN PPM stellt die Angebotsstruktur, die Aktienstruktur des Unternehmens, SEC-Angaben zu den erworbenen Aktien, Unternehmensinformationen, Informationen über den Betrieb der Gesellschaft, mit der Anlage verbundene Risiken, Informationen zur Verwaltung, Verwendung der Erlöse, Informationen zu bestimmten Transaktionen, die den Anleger betreffen könnten, bereit und Daten zur Eignung der Anleger. Ein typisches PPM enthält die folgenden Abschnitte:

  • Wichtige Hinweise
  • HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE
  • RECHTLICHE (NASAA) LEGENDEN
  • Zusammenfassung des Angebots
  • DAS UNTERNEHMEN
  • MANAGEMENT
  • Bedingungen des Angebots
  • PLAN DER VERTEILUNG
  • Beschreibung der Wertpapiere
  • VERWENDUNG VON VERFAHREN
  • KAPITALISIERUNGSERKLÄRUNG
  • DISKUSSION UND ANALYSE DER FINANZ- UND ERTRAGSLAGE DES MANAGEMENTS
  • FIDUCIARISCHE VERANTWORTLICHKEITEN DER DIREKTOREN UND BEAMTEN DES UNTERNEHMENS
  • RISIKOFAKTOREN
  • Hauptaktionäre
  • WIE INVESTIEREN
  • INVESTOR-EIGNUNGSANFORDERUNGEN
  • LITIGATION
  • PROGNOSEN ZUKÜNFTIGER OPERATIVER ERGEBNISSE

Selbst wenn Ihre Kapitalerhöhung nur einen oder zwei Anleger involviert, müssen Sie dennoch die erforderlichen Offenlegungen und Investitionsvereinbarungen treffen, die für die Kapitalbeschaffung erforderlich sind. Nutzen Sie unsere PPM-Vorlagen, um Zeit, Geld und Compliance zu sparen!

Das Private Placement Memorandum enthält auch die Abonnentenvereinbarung was ist der eigentliche "Kaufvertrag" für die Aktien der platzierten Aktien. Dies ist das Dokument, das der Anleger mit seinem Anlagekapital unterzeichnen und einsenden wird.

Die Zeichnungsvereinbarung ist das Kaufdokument, das vom Anleger ausgeführt und an die Gesellschaft zurückgegeben wird. An dieses Dokument angehängt ist das Anlegerfragebogen; Dies begründet die Raffinesse und den akkreditierten Status des Anlegers.

So wie das PPM dem Kunden Auskunft über die finanzielle Situation des Unternehmens gibt, bietet der Zeichnungsvertrag eine vollständige Offenlegung des Unternehmens hinsichtlich des finanziellen Status des Anlegers. In der Zeichnungsvereinbarung versichert der Anleger dem emittierenden Unternehmen, dass ein absoluter Verlust seines Anlagekapitals seinen Lebensstandard in keiner Weise beeinträchtigen oder sein finanzielles Gesamtbild gefährden wird. Diese qualifizierten Anleger werden üblicherweise als "akkreditierte Anleger" bezeichnet.

Andere Dokumente und Anhänge

Viele Unternehmen fügen dem PPM ihren Geschäftsplan, ihre Finanzberichte, ihre Gründungsdokumente und andere Dokumente als unterstützende Dokumentation bei. Dies ist eine akzeptable Vorgehensweise, solange die Informationen im Geschäftsplan mit den Informationen im PPM übereinstimmen und der Anleger darauf hingewiesen wird, dass der Geschäftsplan allein kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren darstellt - nur das PPM kann dieses Angebot abgeben .

Prospectus LLC ist ein globales Beratungsunternehmen, das sich auf die Erstellung von vollständig konformen Private Placement Memorandums (PPM) und damit verbundenen Angebotsunterlagen für Anleger spezialisiert hat. Auch als "Offering Memorandum" bezeichnet, werden PPMs von Emittenten von Wertpapieren an potenzielle Investoren, die Interesse an der jeweiligen privaten Anlagemöglichkeit bekundet haben, zur Verfügung gestellt. Unser Team von Experten für Anlegerdokumentation umfasst Veteranen der Finanzindustrie und Wertpapierrechtsexperten, die während ihrer gesamten Laufbahn Hunderte von öffentlichen Unternehmen und privaten Unternehmen auf der ganzen Welt geleitet haben.

Da ein Private Placement Memorandum der wichtigste Anleger ist, der Dokumente zur Kapitalbeschaffung bei vermögenden Privatkunden (HNW) oder Akkreditierten Anlegern anbietet, muss er Best Practices entsprechen und ordnungsgemäß geschrieben sein. Da es sich bei Privatplatzierungen um "private" Angebote handelt, die gemäß SEC-Verordnung D, Regel 504, Regel 505 und / oder Regel 506 (und den entsprechenden Unterabschnitten) angeboten werden, ist es für die Emittenten von wesentlicher Bedeutung, den Anlegern vollständige Transparenz zu demonstrieren. Ein formelles PPM-Dokument dient als Sicherheitsgurt für Emittenten. Ein formelles PPM-Dokument dient als Sicherheitsgurt für Emittenten. Die vollständige Offenlegung der Geschäftschancen, Unternehmensinformationen, Risikofaktoren und Bedingungen der angebotenen Wertpapiere in schriftlicher Form wird das potenzielle Risiko eines Anlegerstreiks mindern. Üblicherweise werden Emittenten Kapital aufnehmen, indem sie Schuldtitel (z. B. Schuldverschreibungen, Anleihen oder Wandelanleihen), Aktien (Stammaktien, Vorzugsaktien oder Optionsscheine) oder eine Kombination daraus ausgeben. Wir haben Tausende von PPM-Memos in den verschiedenen Konstrukten vorbereitet und wir sind in der Lage, maßgeschneiderte Angebotsdokumente auf der Grundlage der Bedürfnisse von Emittenten und Investoren zu erstellen.

Die Erstellung eines PPM, eines OM, eines vertraulichen Angebotsvermerks (COM) oder eines vertraulichen Informationsmemorandums (CIM) sollte nicht als eine "Option" seitens der Emittenten angesehen werden, die Kapital beschaffen wollen. Die (3) wichtigsten Gründe dafür sind wie folgt:

  • Die Verwendung eines PPM zur Beschaffung von Investitionskapital ist häufig (nicht immer) eine rechtliche / behördliche Anforderung.
  • Mit einem formellen PPM können Unternehmensgründer vor Ansprüchen von verärgerten Investoren geschützt werden.
  • Die Bereitstellung eines PPM für Anleger zeigt Integrität und Professionalität seitens der Emittentin.

Die Ausarbeitung eines Private Placement Offering Memorandum (PPM) ist häufig obligatorisch, basierend auf der rechtlichen Zuständigkeit, dem Anlegerprofil und anderen Faktoren. Ebenso wichtig ist das PPM als primäres Dokument, das die Investitionsmöglichkeit vollständig umreißt.

Was Prospekt LLC tun kann, um diejenigen zu unterstützen, die Kapital beschaffen

Das interne Team von Dokumentationsexperten von Prospectus LLC kann bei der Erstellung von PPM-Dokumenten für Emittenten in praktisch jeder Branche behilflich sein. Wir haben Investorenangebote und PPM-Dokumente für Immobilien, High-Tech, Fintech, Hedgefonds, Konsumgüter, touristische Destinationen, medizinische und Freizeit- (legale) Cannabis-Initiativen geschrieben, um nur einige zu nennen. Mit einem Hauptbüro im Herzen der New Yorker Wall Street haben wir Teammitglieder in größeren Städten auf der ganzen Welt. Prospectus LLC ist ein globales Beratungsunternehmen, das sich auf die Erstellung von vollständig konformen Private Placement Memorandums (PPM) und damit verbundenen Angeboten für Investoren spezialisiert hat. Denver Kunden.

Wir bieten Ihnen gerne eine kostenlose Erstberatung als professionelle Höflichkeit an.

Ein PPM- oder Private-Placement-Memorandum wird auch als Angebotsdokument oder Angebotsmemorandum bezeichnet. Dies ist ein rechtliches Dokument, das als Sicherheitsdokument in einem Unternehmen fungiert und auch potenziellen Investoren gegeben wird, wenn sie Aktien oder Aktien verkaufen möchten. Das Private Placement Memorandum wird grundsätzlich bei solchen Transaktionen verwendet, bei denen die Wertpapiere weder nach Landesrecht noch nach Bundesgesetz registriert sind, sondern diese mit Hilfe einer der Ausnahmen von der Registrierung verkauft werden. Private Placement Memorandum erklärt im Wesentlichen verschiedene Merkmale im Detail wie das Unternehmen, das den Verkauf der Wertpapiere plant, verschiedene Anlagerisiken, die Bedingungen des Angebots und viele weitere Aspekte der Transaktion. Private Placement Memorandum erläutert auch die involvierten Offenlegungen und deren Variation in Abhängigkeit von den Faktoren wie den Zielkunden, welcher Registrierungsfreistellung verwendet wird, der Komplexität der Angebotsbedingungen und mehr.

Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen einem PPM und einem Geschäftsplan. Wenn der Geschäftsplan tatsächlich als Marketingdokument fungiert, dessen Erstellung für die Förderung des Unternehmens erforderlich ist, ist das Private Placement Memorandum grundsätzlich ein Offenlegungsdokument. In Geschäftsplänen werden Informationen über zukünftige Wachstumspläne des Unternehmens erwähnt, die sich auf die Kundenprofile beziehen und die Marktnachfrage, die Umsatzkanäle, die Wettbewerbslandschaft und potenzielle strategische Partner aufzeigen. Umgekehrt ist PPM nicht überzeugend, obwohl es beschreibend ist. Die in diesem Dokument angebotenen Informationen helfen dem Anleger, ein fundiertes Urteil über die Vorzüge und Nachteile der Investition zu treffen.

Bei einer PPM-Präsentation werden die Informationen konkret und sachlich vermittelt. Alle Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, ob extern oder intern, werden in dem Dokument behandelt. Somit erfüllt PPM die Marketingziele, wenn auch indirekt, vorausgesetzt, es ist gründlich und hochgradig professionell. Wenn ein PPM-Dokument in perfekter Weise erstellt wird, wären die Offenlegungspflichten gut ausgewogen und das Geschäft wird mit Hilfe von unzähligen Marketingelementen einfach verkauft.

Bei der Erstellung eines Personal Placement Memorandums müssen bestimmte Faktoren berücksichtigt werden. Der wichtigste Faktor ist die Einhaltung der Bundeswertpapiergesetze. Es dürfen keine irreführenden oder falschen Aussagen über das Unternehmen, das Angebot und die angebotenen Wertpapiere enthalten sein. Der potenzielle Investor muss über alle notwendigen Informationen verfügen, die ihm helfen, eine korrekte Entscheidung über die Geschäftsführung, das Geschäft, die Zukunftsaussichten und die vergangene finanzielle Performance zu treffen. Das Dokument muss auch Informationen über die möglichen Risiken enthalten. Bei der Einreichung des Dokuments müssen Informationen korrekt und korrekt ausgefüllt werden. Erfahrene Anleger können diese Offenlegungen jederzeit nachvollziehen und die Betreuung von "Legalese" wird eine gründliche professionelle Herangehensweise des Unternehmens zeigen. Neben der Offenlegung von Informationen, die für die Einhaltung der geltenden Gesetze erforderlich sind, ist es immer besser, mehr Offenlegungen anzubieten als gesetzlich vorgeschrieben. Das typische PPM umfasst Einführung, Zusammenfassung der Angebotsbedingungen, Risikofaktoren, Management und Unternehmensbeschreibung, Verwendung der Erlöse, Wertpapierbeschreibung, Zeichnungsverfahren und Exponate.

Hunderte von leicht anpassbaren PPM-Vorlagen in allen wichtigen Branchen. Mehr erfahren

Lassen Sie unser Team Ihre Privatplatzierung, Ihren Geschäftsplan oder zusätzliche rechtliche Dokumente schreiben. Sparen Sie Kapital und Zeit. Mehr erfahren

Lassen Sie Ihr PPM von unserem internen Berater überprüfen oder bearbeiten. Anwalt Meinungsbriefe auch verfügbar. Mehr erfahren

Gut für Entwicklungen, Kaufanmerkungen, REO, beunruhigte Eigenschaften und mehr

Branchenstandard-Hedge-Fonds-Privatplatzierungs-Angebots-Schablone

Lassen Sie Ihren PPM-Code von unseren internen Anwälten verfassen. Opinion Letters auch verfügbar.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Пока оценок нет)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

2 + 5 =

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map