Aktien zum Leerverkauf heute

Contents

Aktien zum Leerverkauf heute

Bitte füllen Sie den Sicherheits-Check aus, um auf www.guerillastocktrading.com zuzugreifen

Warum muss ich ein CAPTCHA abschließen?

Die Fertigstellung des CAPTCHA beweist, dass Sie ein Mensch sind und Ihnen temporären Zugriff auf die Web-Property gewähren.

Was kann ich tun, um dies in Zukunft zu verhindern?

Wenn Sie eine persönliche Verbindung haben, wie zu Hause, können Sie auf Ihrem Gerät eine Antivirensuche durchführen, um sicherzustellen, dass sie nicht mit Malware infiziert ist.

Wenn Sie sich in einem Büro oder einem gemeinsam genutzten Netzwerk befinden, können Sie den Netzwerkadministrator bitten, einen Scan über das Netzwerk durchzuführen, um nach falsch konfigurierten oder infizierten Geräten zu suchen.

Cloudflare-Ray-ID: 4054b640503d6397 • Ihre IP: 5.189.134.229 • Leistung & Sicherheit durch Cloudflare

Die meisten Anleger werden von Natur aus "lange kaufen" (Aktien kaufen). Nur wenige Anleger werden natürlich Aktien shorten (wetten auf ihren Rückgang), oft weil sie nicht wissen, wonach sie suchen sollen. Einige Investoren sehen den Short-Prozess als etwas konträr zu dem traditionellen Anlageprozess, da viele Aktien im Laufe der Zeit an Wert gewinnen. Das heißt, es gibt eine Menge Geld durch Shortcuts, und in diesem Artikel geben wir Ihnen eine Liste von Zeichen, die zeigen, wann eine Aktie für einen Fall reif sein könnte.

Schauen Sie sich ein Diagramm der Aktie an, an die Sie denken, dass sie short ist. Was ist der allgemeine Trend? Ist der Bestand unterkumuliert oder verteilt?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Aktie, die sich in einem Abwärtstrend befand, über einen längeren Zeitraum hinweg weiterhin in diesem Muster handelt. Viele Trader werden verschiedene technische Indikatoren verwenden, um die Abwärtsbewegung zu bestätigen, aber das Zeichnen einer einfachen Trendlinie kann alles sein, was erforderlich ist, um einem Trader eine bessere Vorstellung davon zu geben, wo die Investition hinführt.

Andere technische Indikatoren, wie ein gleitender Durchschnitt, können ebenfalls verwendet werden, um einen Abwärtstrend vorherzusagen. Viele Händler werden darauf achten, dass der Kurs eines Vermögenswerts unter einen großen gleitenden Durchschnitt fällt, um einen wahrscheinlichen Rückgang zu signalisieren, da Aktien, die unter einen großen gleitenden Durchschnitt fallen, wie der gleitende 200-Tage-Durchschnitt, typischerweise ihren Abwärtstrend fortsetzen.

Wenn ein Unternehmen seine vierteljährlichen Gewinnschätzungen verfehlt, versucht das Management den Anlegern in der Regel zu erklären, was in einer Telefonkonferenz oder Pressemitteilung passiert ist. Danach arbeiten Wall Street-Analysten daran, einen Bericht zu verfassen und an ihre Broker zu verteilen. Dieser Prozess kann oft sehr viel Zeit in Anspruch nehmen - manchmal Stunden oder Tage - was sich in der Wall Street-Chronologie wie eine Ewigkeit anfühlt.

Kluge Händler werden oft versuchen, eine Aktie irgendwo zwischen der tatsächlichen Veröffentlichung und der Zeit, die der Analyst benötigt, um den Bericht zu erstellen, zu verkürzen. Denken Sie daran, dass die Makler, wenn sie diese Berichte erhalten, ihre Kunden wahrscheinlich aus der Aktie herausziehen oder zumindest ihre Positionen reduzieren werden.

Steuer-Verlust-Verkauf am Horizont

Im vierten Quartal werden Sie feststellen, dass Unternehmen, die am unteren Ende ihrer 52-wöchigen Handelsspanne handeln, oft noch tiefer handeln. Dies liegt daran, dass Einzelpersonen und Investmentfonds einige ihrer Verluste vor dem Jahresende buchen wollen, um die Steuervorteile zu nutzen. Daher können diese Arten von Aktien gute Kandidaten für Händler sein, die gegen Ende des Jahres von einem Rückgang profitieren wollen.

Es gibt viele Gründe, warum ein Insider seine Aktien verkaufen könnte. Dies kann den Kauf eines Eigenheims oder einfach den Wunsch beinhalten, Gewinne zu buchen. Wenn jedoch eine Reihe von Insidern die Aktie in großen Mengen verkauft, könnte es ein kluger Schachzug sein, dies als einen Vorboten der Dinge zu sehen, die kommen werden. Denken Sie daran, dass Führungskräfte einen außergewöhnlichen Einblick in ihre Unternehmen haben. Nutzen Sie diese Informationen zu Ihrem Vorteil und passen Sie Ihre Leerverkäufe entsprechend an.

Sie brauchen kein Unternehmen zu finden, das kurz vor dem Konkurs steht, um seinen Bestand erfolgreich zu verkürzen. Manchmal müssen Sie eine leichte Verschlechterung der allgemeinen Fundamentaldaten eines Unternehmens für große Aktieninhaber, wie zum Beispiel Investmentfonds, sehen, um die Nase voll zu haben und die Aktien abzuwerfen.

Suchen Sie nach Unternehmen, die sinkende Bruttomargen haben, in der letzten Zeit die Gewinnprognosen gesenkt haben, große Kunden verloren haben, eine übermäßige Menge an schlechter Presse bekommen haben, ihre Barguthaben schwinden gesehen haben oder Buchhaltungsprobleme hatten. Mit anderen Worten: Investoren müssen zu jeder Zeit die "Kakerlaktheorie" kennen. Das heißt, wo es eins gibt (Problem), gibt es wahrscheinlich eine ganze Menge mehr.

Schwellende Vorräte / Forderungen

Dies fällt unter das Thema der sich verschlechternden Fundamentaldaten, aber es muss betont werden, weil steigende Vorräte und Forderungen zwei der offensichtlichsten Anzeichen dafür sind, dass ein Unternehmen bergab geht.

Steigende Bestandszahlen sind vielleicht keine schlechte Sache, wenn ein Unternehmen kürzlich ein neues Produkt auf den Markt gebracht hat und in Erwartung eines Verkaufs ein Rückstau dieses Produkts aufbaut. Wenn jedoch ein Unternehmen ohne Grund einen beträchtlichen Lagerbestandssprung zeigt, ist dies ein Zeichen dafür, dass in seinen Büchern Waren enthalten sind, die veraltet sind und möglicherweise nicht verkäuflich sind. Diese wiederum müssen abgeschrieben werden und werden sich negativ auf das Ergebnis auswirken.

Steigende Forderungen sind ein schlechtes Zeichen, weil es anzeigt, dass ein Unternehmen nicht rechtzeitig von seinen Kunden bezahlt wird. Dies wird auch die Erträge in der Zukunft schmälern. Wenn sich einige dieser Schulden letztlich als uneinbringlich erweisen, müssen sie irgendwann abgeschrieben werden.

Während ein Unternehmen gelegentlich einen größeren Trend verfolgt, handeln die meisten Unternehmen innerhalb eines bestimmten Sektors oder einer Branche in relativer Parität. Das bedeutet, dass Angebots- und Nachfrageprobleme eines Unternehmens sich wahrscheinlich irgendwann auf andere auswirken werden. Nutzen Sie diese Informationen zu Ihrem Vorteil. Telefonieren Sie mit den Lieferanten und / oder Kunden eines Unternehmens. Sie können bestätigen, ob das Unternehmen dieselben Probleme (oder Chancen) erlebt wie andere Akteure in der gleichen Branche oder Branche.

Anleger müssen sich darüber im Klaren sein, dass Leerverkäufe nicht nur eine Gelegenheit bieten, um greifbare Gewinne zu erzielen, sondern auch, dass Signale einen Anleger warnen können, wenn eine Aktie kurz vor einem Sturz steht. Dieses Wissen wird Sie zu einem unermesslich besseren Investor machen.

Short Selling 101: Wie man eine Aktie Short und Geld verdienen, wie es fällt

Von Patrick Watson, leitender Redakteur

15. Oktober 2015

Leerverkäufe können ein mächtiges Werkzeug in Ihrer Investitionstoolbox sein, aber Sie müssen die Bedienungsanleitung verstehen, bevor Sie dieses Tool verwenden. Versuchen Sie, eine Aktie in die falsche Richtung zu kürzen, und Sie könnten ein Loch in Ihrer eigenen Hand bohren.

Jeder Anleger versteht den konventionellen Weg, Geld an der Börse zu verdienen (wenn nicht, sollten sie nicht am Markt sein!). Sie kaufen heute eine Aktie, warten, bis der Preis höher ist als Sie bezahlt haben, und verkaufen sie dann gewinnbringend. Dies ist bekannt als "long9rdquo; der Vorrat. Ziemlich einfach.

Leerverkäufe ist der gleiche Prozess in umgekehrter Reihenfolge. Sie verkaufen Eine Aktie heute, warten Sie auf den Preis unter das, was Sie bezahlt haben, und dann Kaufen es zu einem niedrigeren Preis. Dies ist bekannt als "short9rdquo"; eine Aktie oder Leerverkäufe. Klingt zunächst etwas komisch und komplex, aber es ist eigentlich ziemlich einfach zu tun, wie ich als nächstes erkläre.

Wenn Sie es sind Langer Vorrat, Ihr Ziel ist es kaufe niedrig und verkaufe hoch.

Wenn Sie es sind kurz eine Aktie, du möchtest verkaufe hoch und kaufe niedrig.

Wie verkaufen Sie eine Aktie, die Sie nicht besitzen?

Die schnelle Antwort bist du leihen Sie die Aktie aus.

Wie machst Du das? Ihr Broker wird Aktien finden, die Sie ausleihen können. In der Tat erfordern viele Broker, dass Sie Aktien ausleihen, bevor sie Ihre Leerverkaufsanweisung akzeptieren.

Wenn Ihr Broker einen Leerverkaufsauftrag für Sie ausfüllt, ist ein anderer Anleger damit einverstanden, die Anteile von Ihnen zu kaufen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Aktien dem Broker zum Abwicklungsdatum zu liefern - normalerweise drei Werktage später.

Die folgende Grafik erleichtert das Verständnis des Verfahrens.

Dies wirft eine andere Frage auf: Warum würde ein Investor Ihnen ihre Aktien leihen? Wie profitieren sie? Die Antwort: Sie zahlen ihnen Zinsen und geben ihnen eine zusätzliche Rendite auf ihre Aktien.

Große Pensionsfonds, Investmentfonds und Maklerunternehmen lieben es, ihre Anteile auf diese Weise zu verleihen. Es ist leicht, risikoarmes Geld für sie.

Investoren verkaufen sich aus drei Hauptgründen kurz:

  • Spekulieren, dass der Kurs einer Aktie fallen wird
  • Absicherung einer Long-Position in gleichen oder ähnlichen Aktien
  • Um günstige steuerliche Behandlung zu suchen

Schauen wir uns diese Strategien näher an.

Spekulation ist der häufigste Grund, eine Aktie zu verkürzen. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Markt ein Unternehmen überbewertet hat oder Sie negative Ereignisse oder Unternehmensnachrichten erwarten, die sich auf die Aktie auswirken, können Sie mit einer Short-Position Geld verdienen - vorausgesetzt, Ihre Prognose ist richtig.

Erfolgreiche Spekulation erfordert solide Forschung, gute Intuition und ein ausgezeichnetes Timing. Historisch gesehen hat der Aktienmarkt eine Tendenz nach oben. Das bedeutet, dass Leerverkäufer gegen den Strom schwimmen müssen. Aber wenn Sie eine Aktie zum richtigen Zeitpunkt short, können Sie ein Bündel machen.

Hedging ist ein weiterer Grund, warum Anleger eine Aktie kürzen werden. In diesem Zusammenhang ist eine "hedge9rdquo; fungiert als Versicherung. Es ist eine Anlageposition, die Sie vor möglichen Verlusten schützt.

Angenommen, Sie besitzen Aktien von Unternehmen A als langfristiges Halten. Vielleicht sind Sie auf die Dividenden für Ihr Ruhestandseinkommen angewiesen. Sie sind besorgt, dass der bevorstehende Quartalsbericht Analysten und andere Aktionäre enttäuschen und den Aktienkurs senken könnte.

Was Sie tun können, ist eine Short-Position für die gleiche Anzahl von Aktien, die Sie bereits besitzen, zu eröffnen. Dies "sperrt" den heutigen Aktienkurs für Sie effektiv ein. Wenn der Aktienkurs fällt, wird Ihre Short-Position um den gleichen Betrag steigen. Wenn die Aktie steigt, werden Sie auf der kurzen Seite verlieren, aber das wird durch die Aktien ausgeglichen, die Sie bereits besessen haben. Diese Technik wird aufgerufen Kurzschluss gegen die Box.

Sobald der Quartalsbericht veröffentlicht ist und die Unsicherheit vorüber ist, schließen Sie die Short-Position. Sie werden wahrscheinlich eine kleine Menge Geld verloren haben, aber Sie werden beruhigt sein.

In einem Sinne ist die Absicherung ähnlich der Feuerversicherung, die Sie zu Hause kaufen. Die Prämien gehen nicht verloren, nur weil Ihr Haus nicht abgebrannt ist. Du hast für Schutz bezahlt und es hat dir Spaß gemacht, es zu haben.

Steuerliche Überlegungen sind ein weiterer Grund, eine Aktie zu kürzen. Angenommen, Sie besitzen eine Aktie, deren Wert gestiegen ist. Sie sind mit dem aktuellen Preis zufrieden und möchten gerne verkaufen. Sie können jedoch Steuern sparen, wenn Sie weitere sechs Monate warten, um zu verkaufen, so wird es ein langfristiger Kapitalgewinn sein.

Während Sie gegen die Box short wie im Beispiel oben Hedging, im Jahr 1997 der IRS entschied, nicht zu lassen Menschen Steuern auf diese Weise zu verschieben. Sie können jedoch kurz Ein weiterer Aktien aus derselben Branche oder eine ETF, die ihren Sektor vertritt. Es wäre keine perfekte Absicherung, könnte aber Ihr Ziel erreichen.

(Bevor irgendwelche Transaktionen aus Steuergründen getätigt werden, wenden Sie sich an Ihren Wirtschaftsprüfer oder einen anderen Steuerberater, um zu besprechen, ob dies für Ihre Umstände angemessen ist.)

Wann sollten Sie eine Aktie kurzschließen?

Leerverkäufe erfordern ein ausgezeichnetes Timing. Während Sie eine Short-Position theoretisch unbegrenzt offen halten können, summieren sich die Zins- und Opportunitätskosten im Laufe der Zeit.

Noch wichtiger, wenn Sie eine Aktie short sind Sie in einer asymmetrisches Risiko Position. Ihr maximaler Gewinn bei einer Leerverkaufstransaktion beträgt 100%, und dies würde nur unter extremen Umständen geschehen, wenn der Aktienkurs des Unternehmens auf Null fällt.

Gleichzeitig ist Ihr maximales Risiko unbegrenzt. Ein Bestand kann unendlich höher gehen. und je höher es geht, desto mehr Geld verliert Ihre Short-Position.

Aus diesem Grund möchten Sie nur eine Aktie shorten, wenn Sie einen guten Grund haben zu glauben, dass der Preis sinken wird bald. Situationen wie diese können beinhalten:

Wenn sich ein Unternehmen anbietet, ein anderes Unternehmen zu kaufen, ist es oft von der Zustimmung der Aktionäre, der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde oder anderen Angelegenheiten abhängig, die günstig gelöst werden. Eine Rallye des Aktienkurses nach einer Übernahmeankündigung kann sich schnell rückgängig machen, wenn der Deal durchfällt.

Unternehmen geben Finanzergebnisse vierteljährlich bekannt. Wenn die Nachrichten den Analystenschätzungen entsprechen, zeigt die Aktie normalerweise wenig Reaktion. Ein "miss9rdquo; auf Erwartungen können Aktien schnell abschicken. Wenn Sie glauben, dass schlechte Nachrichten angekündigt werden, ist die Absicherung dieser Szenarien einfach, weil Sie wissen, wann die Ergebnisse Wochen im Voraus veröffentlicht werden.

Wenn die Zukunft eines Unternehmens vom Empfang eines neuen Produkts abhängt, ist der Aktienkurs anfällig für Enttäuschungen seitens der Kunden. Make-or-break-Produkteinführungen sind eine risikoreiche Zeit für jedes Unternehmen.

Schlüsselregeln zur Vermeidung der häufigsten Fallstricke

CNBC-Kommentator und ehemaliger Hedge-Fonds-Manager Jim Cramer hat kürzlich sechs wichtige Regeln für Leerverkäufe veröffentlicht. Hier ist eine kurze Zusammenfassung:

  1. Schlagen Sie niemals eine "Best of Breed" Firma. Wenn ein Unternehmen viele positive Schlagzeilen hat, ist es riskant, es kurz zu halten. Besser auf unpopuläre Unternehmen konzentrieren.

Wie platziere ich einen Leerverkauf?

Der Prozess des Leerverkaufs einer Aktie ist einfach. Hier ist was du tust.

Schritt 1: Öffnen Sie ein Margin-Konto bei einer Maklerfirma.

  • Wenn Ihr Konto keine Marge hat, bitten Sie das Unternehmen, es hinzuzufügen. Ihr Broker sendet zusätzliche Offenlegungen und bittet Sie, eine Margenvereinbarung zu unterzeichnen.
  • "Margin9rdquo; bedeutet, dass Sie Ihrem Konto ermöglicht haben, Bargeld oder Aktien von Ihrem Broker zu leihen. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen auch, eine Aktie "on margin" zu kaufen, d. H. Mit Geld, das Ihnen von Ihrem Broker zur Verfügung gestellt wird.
  • Leerverkäufe und -käufe bei Margen sind risikoreicher als normale Aktienanlagen.
  • Regulierungen verlangen, dass Ihr Broker sicherstellt, dass Ihre finanzielle Situation Sie auf das Risiko vorbereitet, so dass Ihr Broker Ihnen einige Fragen zu Ihrem Einkommen, Vermögen usw. stellen kann. Individuelle Retirement Accounts und andere Arten von steuerbegünstigten Konten sind nicht margenfähig. Sie müssen ein einzelnes Konto, ein Joint-Konto, ein Firmenkonto oder ein Treuhandkonto eröffnen, um Ihre kurzen Transaktionen abzuwickeln.

Schritt 2: Geben Sie Ihre Bestellung ein, um Leerverkäufe zu tätigen

  • Die meisten Online-Firmen haben eine "Leerverkaufs-Box", um ihre Bestellungseingabe zu überprüfen. Dies ist anders als beim Verkauf einer Aktie, die Sie bereits besitzen. Wählen Sie also "short sale" anstelle von "sell9rdquo; Auftrag.
  • Makler variieren bei der Kreditpolitik. Einige werden Sie bitten, zu überprüfen, ob Anteile verfügbar sind, bevor Sie den Handel eingehen. Andere überprüfen automatisch Ihren Handel und lehnen ihn ab, wenn er nicht die gewünschten Anteile im Inventar hat. Fragen Sie einen Vertreter, wie es funktioniert, wenn Sie nicht sicher sind.

Schritt 3: Befolgen Sie den gleichen Prozess, wenn Sie bereit sind, den Short-Trade zu schließen.

  • Anstatt "Leerverkauf" für Ihre Auftragsart auszuwählen, werden Sie "Cover kaufen". Dies ist anders als beim Kauf von Aktien, die Sie halten möchten.
  • Der "Cover" -Teil sagt der Firma, dass diese Aktien die von Ihnen geliehenen Aktien ersetzen und Ihr Short-Trade geschlossen ist.

Leerverkaufsrisiken und -beschränkungen

Das größte Risiko, wenn Sie eine Aktie kürzen, ist, dass der Preis höher ausfallen könnte. Jeder Dollar höher wird Ihre Short-Position um den gleichen Betrag verlieren. Wenn sich der Kurs verdoppelt, wird Ihre Short-Position auf Null gesetzt. Ihr Broker wird Sie dann auffordern, dem Unternehmen die von Ihnen geliehenen Anteile zu erstatten.

Denken Sie immer an eine Leerverkaufsposition begrenzt Belohnung und unbegrenzt Risiko. Es ist durchaus möglich, $ 5.000 zu investieren und $ 10.000 zu verlieren. Das wird wahrscheinlich nicht passieren, weil der Makler einsteigen und Ihre Position liquidieren wird, aber es ist eine Möglichkeit. Niemals "kurz und vergessen". Überwachen Sie Ihre Short-Positionen genau.

Ein "Short Squeeze" ist ein weiteres großes Risiko. Leerverkäufer müssen Aktien kaufen, wenn sie ihre Position verlassen. Wenn zu viele Leute dies sofort tun - sagen wir, weil die Aktie gerade stark gefallen ist - kann der Aktienkurs einen höheren Wert erreichen und eine Art Domino-Effekt auslösen. Mehr Leerverkäufer geben Kaufaufträge ein und treiben den Preis noch weiter nach oben.

Ein weiteres Risiko ist ein Margin Call. Ihr Broker kann verlangen, dass Sie zusätzliches Geld einzahlen, wenn die Position gegen Sie geht. Wenn Sie dies nicht tun, kann der Broker die Position liquidieren und Ihnen Verluste verrechnen.

Bundesgesetze beschränken zudem Leerverkäufe zusätzlich. Im Allgemeinen können Sie keine Leerverkäufe in "Penny Stocks" (die unter 5 $ pro Aktie handeln) verkaufen. Unter extremen Marktbedingungen setzen die Aufsichtsbehörden manchmal zusätzliche Beschränkungen. So hat die SEC während der Finanzkrise 2008 beispielsweise Leerverkäufe von Banken und anderen anfälligen Instituten vorübergehend untersagt.

Kurze Transaktionen müssen ebenfalls der Aufwärts-Regel folgen. Die Regel besagt, dass Leerverkäufe nur auf einem Aufwärtstrend erlaubt sind, was einen Preis oberhalb des letzten Handelspreises bedeutet. Die Regel soll verhindern, dass Leerverkäufer den Kurs einer Aktie, die in einer Sitzung um 10% gefallen ist, weiter senken.

Eine 2005-Regel genannt Verordnung SHO Das war eine Praxis, die zu jener Zeit üblich war, in der Broker kurze Transaktionen abwickelten, ohne bereits Aktien zu liefern. Die sich daraus ergebenden "Nichtlieferungs" -Situationen verursachten Marktstress und störten den normalen Handel.

Wenn Sie sich in einer Short-Position befinden und die Aktie eine Dividende ausschüttet, müssen Sie den Aktionär, bei dem Sie die Aktien geliehen haben, zurückzahlen. Normalerweise verlangt Ihr Broker, dass Sie zu diesem Zweck Bargeld in Ihrem Konto haben.

Das Shortting einer Aktie ist nicht die einzige Möglichkeit, auf sinkende Aktienkurse zu setzen. Andere Instrumente können die gleichen oder ähnliche Ziele erreichen.

Put-Optionen geben Ihnen das Recht, Aktien für einen definierten Zeitraum zu einem festgelegten Preis zu verkaufen. Sie zahlen eine Prämie, wenn Sie die Option kaufen. Wenn der Aktienkurs am Verfalltag unter dem "Ausübungspreis" liegt, behalten Sie die Differenz. Wenn es über dem Ausübungspreis liegt, verfällt die Put-Option wertlos und Sie verlieren Ihre gesamte Prämie.

Single-Stock-Futures funktionieren ähnlich wie andere Futures-Kontrakte. Sie versprechen, Aktien der Aktie zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Sie müssen nur eine kleine Einlage bei dem Futures-Broker buchen, so dass die Hebelwirkung bei Futures erheblich sein kann. Sie sind nur für erfahrene Anleger mit Erfahrung im Terminhandel geeignet.

Inverse ETFs sind Fonds, die darauf ausgerichtet sind, einen Markt- oder Sektorindex in umgekehrter Richtung zu verfolgen. Der ETF wird steigen, wenn der zugrunde liegende Index sinkt. Diese können sehr nützlich sein, wenn Ihre Assets in einem IRA sind oder Sie anderweitig keine Margin-Fähigkeit haben. Der Nachteil ist, dass Sie nicht auf den Rückgang einer einzelnen Aktie wetten können. Sie müssen sich einen ganzen Markt oder Sektor auf einmal ansehen.

Leerverkäufe können ein sehr nützliches Instrument für einzelne Anleger sein, die es mit Bedacht nutzen. Wenn Sie eine Aktie shorten, erhalten Sie die Chance, selbst bei fallenden Aktienkursen Gewinne zu erzielen. Jeder Anleger sollte mit Leerverkäufen vertraut sein und wissen, wie er sie unter den gegebenen Umständen anwenden kann.

Wie alle aktiven Handelsstrategien können Leerverkäufe riskant sein. Bevor Sie es versuchen, stellen Sie sicher, dass Sie auf mögliche Verluste vorbereitet sind und dass Sie eine Ausstiegsstrategie haben. Entscheide im Voraus, was du tun wirst, wenn der Handel gegen dich geht.

Sie sollten auch ein Gewinnziel haben. Denken Sie daran, die die meisten Sie können in einem Leerverkäufe Leerverkauf ist 100%, und das ist sehr selten. Entscheiden Sie sich für eine angemessene Rendite und schließen Sie den Handel, wenn (und wenn) Sie dort ankommen.

Besuchen Sie den IBD Store, um loszulegen.

Besuchen Sie den IBD Store, um loszulegen.

Warum dieser ehemalige Biotech-Gewinner jetzt eine Short-Sale-Gelegenheit ist

Regeneron ist eine sehr interessante Fallstudie für Leerverkäufer.

Regeneron ist eine sehr interessante Fallstudie für Leerverkäufer.

    So verkaufen Sie Aktien Short: Entdecken Sie das Kopf-und-Schultern-Muster

  • Dieser Top Airline ausgelöste Leerverkaufseintritt; Zeit zu kurz Chipotle?

    Warum verkaufen Sie kurz hauptsächlich auf den Technicals

    Suchen Sie nach sehr liquiden Aktien beim Verkauf von Short

    Versucht man Short Stocks? Überprüfen Sie zuerst diese Tastenanzeige
    Hinweis an Short-Seller: Short Only Big Market Gewinner
    Late-Stage Ausbruch Versagen? Gute Short Selling Moment
    Short Selling: Warum Torpedos institutionellen Verkauf signalisieren
    Wie man die 10-Wochen-Linie benutzt, um Aktien kurz zu verkaufen
    Nehmen Sie Gewinne vernünftig, wenn Sie eine Aktie kurz sind
    Ein wenig Wissen kann eine Verwirrung eines Leerverkaufs machen
    Ist es Zeit, Apple kurz zu machen? Kenne diese 5 Leerverkaufsregeln zuerst
    Beste Investmentfonds schlagen SP 500 und andere Benchmarks über 1, 3, 5 10 Jahre

    Sehen Sie sich die besten Investmentfonds an, die ihre Referenzindizes in den letzten 1, 3, 5 und 10 Jahren übertroffen haben. Durchsuchen nach Wachstum, Large Cap und anderen Kategorien.

    Erhalten Sie sofortigen Zugriff auf exklusive Lagerlisten, Experten Marktanalyse und pädagogische Tools mit einer kostenlosen Testversion für IBD Digital.

    Erhalten Sie Marktaktualisierungen, Schulungsvideos, Webinare und Bestandsanalysen.

    Erfahren Sie, wie Sie mit den Investitionstools von IBD, den leistungsfähigsten Aktienlisten und Bildungsinhalten mehr Geld verdienen können.

    • Über uns
    • Werbung
    • Kontaktiere uns
    • Nutzungsbedingungen
    • Datenschutz-Bestimmungen
    • Seitenverzeichnis

    Hinweis: Die hierin enthaltenen Informationen sind nicht und sollten nicht als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren ausgelegt werden. Die Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Es wird jedoch keine Garantie für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit übernommen. Autoren können die Aktien besitzen, die sie diskutieren. Die Informationen und Inhalte können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

    * Echtzeitpreise von Bats®. Volumen verzögert. Echtzeitkurse und / oder Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.

    © 2000-2018 Investor's Business Daily, Inc. Alle Rechte vorbehalten

    7 Aktien zu verkaufen oder kurz in den Boden

    Die Märkte laufen auf Hochtouren. aber das ist normalerweise die beste Zeit, um über die andere Seite des Handels nachzudenken.

    Von Tom Taulli, InvestorPlace Writer & IPO-Playbook-Editor

    Der Aktienmarkt war in der letzten Zeit eine leichte Beute für Anleger, da die großen Indizes nach dem neuen Allzeithoch ein neues Allzeithoch erreicht haben. Aber die Dinge ändern sich schnell - fragen Sie einfach jeden Trader, der im Februar auf dem Weg nach unten ist.

    Und es gibt Hinweise, dass der Markt dazu bereit sein könnte. Einige der weltweit führenden Investoren - darunter George Soros, David Tepper und Jeffrey Gundlach - werden bearish.

    Das S&P 500 ist mit einem Preis-Gewinn-Verhältnis von 25 geradezu teuer. Außerdem könnten andere Katalysatoren die Märkte erschüttern - die Verschärfung der Federal Reserve oder die Nervosität über die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen könnten Verbraucher und Unternehmen zurückhalten.

    Sei nicht gierig. Wenn Sie wie viele Anleger sind, haben Sie starke Gewinne bei einer Reihe Ihrer Beteiligungen. Jetzt ist es an der Zeit, mit der Überprüfung Ihres Portfolios auf zu verkaufende Aktien zu beginnen, bevor Ihre Profite zu schwinden beginnen.

    Und wenn Sie ein wenig Risikotoleranz haben, könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein, um ein paar bärische Spiele zu machen, um sich abzusichern und ein wenig Geld auf der Unterseite zu verdienen.

    Das Folgende sind sieben Aktien, die aus mehreren Gründen reif für den Verkauf sind, egal ob es sich um überzogene Bewertungen, überkaufte Charts oder fundamentale Schwächen handelt.

    Aktien zu verkaufen: Chipotle Mexican Grill (CMG)

    Chipotle mexikanischer Grill, Inc. (NYSE: CMG ) war ein unfehlbarer Weg, um Geld zu verdienen, und nicht zu lange her. Aber E. Coli und Salmonellenausbrüche werden ein wenig Wind aus den Segeln eines Restaurants nehmen.

    Chipotle hat enorme Schwierigkeiten, sich zu erholen, teilweise weil die Verbreitung und die Macht der sozialen Medien es für Unternehmen schwieriger machen, ihren Ruf wiederherzustellen. Dies ist eine Firma, deren Motto "Essen mit Integrität" ist. Wie wäre es mit Marken Dissonanz?

    Die finanziellen Auswirkungen für Chipotle waren brutal. Der Same-Store-Umsatz ist im vergangenen Quartal um horrende 24% gesunken. Wenn Sie nach einem Lichtblick suchen, war das besser als das 30-prozentige Vorquartal.

    CMG hat Maßnahmen ergriffen, um Kunden zurückzuholen - wie das neue Loyalitätsprogramm von Chiptopia, das den gesamten September über Bestand hat. Das Unternehmen diskutiert auch die Einführung eines neuen Chorizo-Produkts. Heck, Chipotle versucht sogar, Burgergelenke auszurollen.

    Aber was Chipotle braucht - und was Investoren und Kunden gleichermaßen sehen müssen - ist ein Bestreben, die Qualität der Operationen zu verbessern.

    Die CMG-Aktie ist im vergangenen Jahr um fast die Hälfte gefallen, und dennoch ist es immer noch ein teures Spiel mit 57-fachen Gewinnen. Im Vergleich, Jack in the Box Inc. (NASDAQ: JACK ) handelt bei 30 P / E, und Chuy's Holdings Inc. (NASDAQ: CHUY ) handelt bei 33.

    Leerverkäufe machen jetzt fast 20% des Floats aus. Setzen Sie Chipotle auf Ihre Liste der Aktien, um zu verkaufen oder zu verkaufen.

    Staples, Inc. (NASDAQ: SPLS ) ist eines der vielen Einzelhandelsopfer von Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN ). Die Bürokette hat einen mutigen Schritt unternommen, um mit einer geplanten Fusion mit einem Konkurrenten zu kämpfen Büro Depot Inc (NASDAQ: ODP ) Dies hätte den Markt konsolidiert und beiden Unternehmen geholfen, erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen.

    Aber die Federal Trade Commission hatte andere Ideen.

    Der Fusionsversuch war ein defensiver Schritt, der Anleger nicht ermutigen sollte. Die Finanzen von Staples erzählen die Geschichte. Der Q1-Umsatz aus bestehenden Geschäften ging um 4% zurück. Selbst wenn man die Ergebnisse von Staples.com einbezog, gingen die Comps um 3% zurück. Während Staples tatsächlich einen enormen E-Commerce-Betrieb betreibt, bleibt das Wachstum illusorisch.

    Es gibt einen Lichtblick, der dazu beitragen kann, eine kleine Untergrenze für Aktien zu halten, und das ist die attraktive Dividende von 5%. Aber da die Verkäufe nachlassen und die Gewinne sinken, wird es SPLS schwer haben, diese robuste Auszahlung zu rechtfertigen.

    In Zukunft gibt es wenige Katalysatoren, um die Aktie nach vorne zu bringen. In der Tat, wenn Staples 50 nordamerikanische Geschäfte im Jahr 2016 schließt, ist klar, dass die Richtung rückläufig ist.

    Zynga Inc. (NASDAQ: ZNGA ) ist ein Social - Gaming - Pionier, der ursprünglich durch eine clevere Wette auf die Facebook Inc (NASDAQ: FB ) Plattform.

    Aber als die mobile Revolution an Fahrt gewann, schaffte ZNGA den Übergang nicht. Das Unternehmen verzeichnete seitdem einen anhaltenden Rückgang seiner Nutzerbasis, einschließlich eines zweiten Quartals, in dem die durchschnittlichen monatlichen Nutzer um 26% auf 61 Millionen fielen. Noch besorgniserregender: Die Anzahl der mobilen Nutzer ist gesunken, mit einem Rückgang der durchschnittlichen monatlichen Nutzer um 23%.

    Diese Rückgänge haben einen direkten Treffer auf Zyngas Ober- und Untergrenze erzielt. Im letzten Quartal ging der Umsatz um 9% auf nur 182 Millionen US-Dollar zurück, und das Unternehmen blastete 4,45 Millionen US-Dollar in roter Tinte.

    Aber Zyngas größtes Problem ist das, was jeder mobile Spielemacher teilt. Selbst wenn ZNGA ein weiteres Hit-Spiel generiert, ist es unwahrscheinlich, dass dies zu nachhaltigen Gewinnen für die Aktionäre führt - nur ein kurzer Pop. Die schreckliche Realität der Mobile-Games-Industrie ist, dass heiße Titel schnell verpuffen und die Spielehersteller es schaffen, sie durch eine weitere Hit-Idee zu ersetzen. Und das ist selbst für die Experten schwierig.

    Zynga hat einen schönen Rückstoß von den Tiefständen im Februar, aber es ist Zeit, auszusteigen.

    Netflix, Inc. (NASDAQ: NFLX ) machte einen etwa dreijährigen Lauf, in dem die Aktien stiegen 1.500% von Mitte 2012 bis Ende 2015. Acht Monate später, und Aktien haben sich schnell zurückgebildet, mehr als ein Viertel.

    Die Bären sehen auch nicht müde aus, Netflix auf eine Liste von Aktien zu setzen, die jetzt verkauft werden.

    Das Teilnehmerwachstum zeigt Anzeichen einer Verlangsamung. Tatsächlich zeigte das letzte Quartal die langsamste Rampe von Netflix in drei Jahren. Die Vereinigten Staaten sahen nur 160.000 neue Abonnenten, wobei sich 1,52 Millionen Menschen international anmeldeten. Beide lagen weit hinter den Erwartungen der Wall Street für eine halbe Million in Amerika und 2 Millionen im Rest der Welt.

    Höhere Preise waren ein wichtiger Faktor, was darauf schließen lässt, wie viel NFLX von seiner Basis abweicht.

    Optionen sind eine andere. Die Verbraucher haben eine wachsende Auswahl an interessanten Möglichkeiten, von denen Zeit Warner Inc (NYSE: TWX ), AMZN, CBS Corporation (NYSE: CBS ) und Dish-Netzwerk (NASDAQ: GERICHT ).

    Noch Hulu kann die größte Bedrohung sein. Hulu ist ein Joint Venture mit Time Warner, Walt Disney Co (NYSE: DIS ), Comcast Corporation (NASDAQ: CMCSA ) und Einundzwanzigste Jahrhundert Fox Inc (NASDAQ: FOXA ). In letzter Zeit wurde auch ein reines Subskriptionsmodell eingeführt, und die Benutzer erhalten Zugriff auf eine Reihe starker Inhaltsressourcen wie ESPN, CNN, Marvel und Pixar.

    Produzent Dana Brunetti - der Mastermind hinter der NFLX-Hit-Show Kartenhaus - erkennt die ernsthaften Wettbewerbsbedrohungen des Unternehmens an und glaubt sogar, dass die Aktie überbewertet ist. Er bemerkte auch, dass andere Online-Betreiber wie Snapchat eine Bedrohung darstellen könnten.

    Wenn das Netflix-Benutzerwachstum weiterhin schwach ist, wird der dreistellige P / E- und der NFLX-Bestand sinken.

    Fitbit Inc. (NYSE: PASSEN ) - ein Top-Player im Wearables-Markt - hat eigentlich ein paar Dinge zu bieten. Der Umsatz stieg im letzten Quartal um 46% auf 586 Millionen US-Dollar und das Unternehmen erzielte einen Gewinn von 12 Cent pro Aktie. Fitbit verkaufte rund 5,7 Millionen Einheiten, von denen mehr als die Hälfte aus dem Verkauf von Fitbit Blaze und Alta stammte.

    Aber Anleger sollten aufpassen.

    Fitbit hat auch ein Problem mit der Produkt-Roadmap. Es sieht so aus, als ob Fitbit ohne neue Produkte in die bevorstehende Weihnachtszeit gehen könnte - nur Iterationen der bestehenden Linie. Das würde das Umsatzwachstum des Unternehmens sicherlich dämpfen. Beachten Sie, dass im letzten Jahr 38% der Umsätze von Fitbit im vierten Quartal erzielt wurden.

    In der Weihnachtszeit können Gerätefirmen einfach nicht riechen. Schau einfach auf GoPro Inc (NASDAQ: GPRO ), die von November 2015 bis Februar dieses Jahres um 50% einbrach, weil ihre Produktangebote in dieser entscheidenden Phase flach blieben.

    Fitbit ist kein verlorener Grund, aber es ist sicherlich unter den Aktien zu verkaufen oder zu kurz für jetzt.

    Aktien zu verkaufen: Whole Foods Market (WFM)

    Vollständiger Nahrungsmittelmarkt, Inc. (NASDAQ:WFM) ist ein Beispiel für die Fähigkeit, eine Kategorie neu zu erfinden, die im Wesentlichen ein Commodity-Geschäft ist: Sie können Premium-Preise verlangen.

    Zumindest für ein bisschen.

    Die Strategie löst sich auf. Ganze Lebensmittel haben es tatsächlich getan auch eine gute Arbeit, die den gesunden und biologischen Markt bis zu dem Punkt bestätigt, an dem traditionelle Lebensmittelhändler mögen Die Kroger Co (NYSE:KR) und Big-Box-Unternehmen wie Wal-Mart Geschäfte, Inc. (NYSE:WMT) Beginne aufmerksam zu sein.

    Whole Foods hat eine Verlangsamung auf der obersten Linie erlitten. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ging der vergleichbare Umsatz um 2,6% zurück. Vergleichen Sie das mit 2012, als Whole Foods Comps um 8,8% anbaute.

    Nehmen Sie es einfach von Wide Foods Co-CEO Walter Robb:

    "It9rsquo; s sehr, sehr wettbewerbsfähig da draußen gerade jetzt."

    Dann gab es diesen Zinger von Co-CEO John Mackey:

    "Die Leute fahren vielleicht nicht mehr so ​​oft wie früher, weil sie bei einem Kroger oder einem HEB oder einem Wegmans vorbeischauen können, um Produkte zu bekommen, die sie nur dazu verwenden können, Whole Foods zu bekommen."

    WFM hat typische Maßnahmen wie Preissenkungen, Werbeaktionen und sogar die Einrichtung eines Treueprogramms ergriffen. Aber das bedeutet nur mehr Druck auf die Margen.

    Selbst mit dem Rückgang der WFM-Aktien sind Aktien nicht billig. Whole Foods handelt mit 21X. In der Zwischenzeit wird Kroger 15-fach gehandelt und Walmart läuft immer noch nur 16-fach.

    Es könnte also weitere Nachteile für die WFM geben, zumal das Wachstum weiter anschwillt.

    Aktien zu verkaufen: Hewlett Packard Enterprise (HPE)

    Hewlett Packard Enterprise Co (NYSE: HPE ) betreibt eine Vielzahl von soliden Unternehmen einschließlich Server, Speicher, Netzwerk und Cloud-Infrastruktur. Es hat auch wichtige Schritte unternommen, um das operative Geschäft zu straffen Computerwissenschaften Corporation (NYSE: CSC ).

    Dennoch, HPE - was wirklich nur das Ergebnis einer langen Kette von Akquisitionen ist - hat Schwierigkeiten, alles miteinander zu vermischen. Das Ergebnis ist eine Toplinie, die flatlined ist. Die Enterprise Group wächst mit einem guten Wachstum (7% im letzten Quartal), aber Enterprise Services, Software und Financial Services genießen nicht den gleichen Erfolg.

    Laufendes Finanz-Engineering (in Bezug auf Akquisitionen und Spin-offs) macht es wahrscheinlich schwierig für die Mitarbeiter, ein Gefühl für die Gesamtstrategie zu entwickeln, und es wird wahrscheinlich nicht viel tun, um auch niemanden für die Arbeitsplatzsicherheit zu gewinnen. Berücksichtigen Sie nicht die Schwierigkeit, unter solchen Bedingungen zu arbeiten.

    In der Zwischenzeit sieht sich HPE mit einer Reihe von Gegnern konfrontiert, die zu den größten Konkurrenten gehören Microsoft Corporation (NASDAQ: MSFT ), Dell und Internationale Geschäftsmaschinen Corp. (NYSE: IBM ).

    Die HPE-Aktie hat dennoch eine Rallye von 45% verzeichnet, aber Aktien werden immer schäumender, und das ist ein Problem für ein Unternehmen, das kaum wächst.

    Tom Taulli leitet den InvestorPlace Blog IPO Playbook. Er ist auch der Autor von High-Profit-IPO-Strategien, All About Commodities und All About Short Selling. Folge ihm auf Twitter bei @ttaulli. Zu diesem Zeitpunkt hielt er keine Position in einem der oben genannten Wertpapiere.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 оценок, среднее: 5.00 из 5)
    Loading...
  • Like this post? Please share to your friends:
    Leave a Reply

    5 + 3 =

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

    map