200 Tage gleitende durchschnittliche Anlagestrategie

200 Tage gleitende durchschnittliche Anlagestrategie

Англо-русский словарь по инвестициям. 2014.

Смотреть что такое "200 Tage gleitender Durchschnitt" в других словарях:

Gleitender Durchschnittsband - Eine Technik, die in der technischen Analyse verwendet wird, um sich ändernde Trends zu erkennen. Es wird erstellt, indem eine große Anzahl von gleitenden Durchschnitten auf demselben Diagramm platziert wird. Wenn sich alle Durchschnittswerte in dieselbe Richtung bewegen, wird der Trend als stark bezeichnet. Reversals ... ... Anlagewörterbuch

gleitender Durchschnitt - / ˌmu: vɪŋ æv (ə) rɪdʒ / noun ein Durchschnitt der Aktienkurse an einer Börse, wo die Berechnung über einen Zeitraum erfolgt, der sich regelmäßig fortsetzt. ANMERKUNG: Die häufigsten Werte sind 100- oder 200-Tage-Durchschnittswerte oder 10 oder 40 Wochen Gleitende Mittelwerte. Der Durchschnitt ... ... Wörterbuch des Bank- und Finanzwesens

Exponentieller gleitender Durchschnitt - EMA - Eine Art gleitender Durchschnitt, der einem einfachen gleitenden Durchschnitt ähnlich ist, mit der Ausnahme, dass den neuesten Daten mehr Gewicht beigemessen wird. Der exponentielle gleitende Durchschnitt wird auch als exponentiell gewichteter gleitender Durchschnitt bezeichnet. Diese Art des gleitenden Durchschnitts reagiert ... ... Anlagewörterbuch

Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten - Klassifikation protestantische Orientierung Adventist Polity Modifizierte Presbyterian Polity Geographische ... Wikipedia

Eintägige Internationals in England im Jahr 2005 - Es gibt dreizehn Ein-Tages-Länderspiele, die 2005 in England ausgetragen werden, zehn in der NatWest Series zwischen England, Bangladesh und Australien und drei zwischen England und Australien in der NatWest Challenge unmittelbar nach der ... ... Wikipedia

Market Timing - ist die Strategie, Kauf- oder Verkaufsentscheidungen von finanziellen Vermögenswerten (häufig Aktien) zu treffen, indem versucht wird, zukünftige Marktpreisbewegungen vorherzusagen. Die Prognose kann auf einer Markt- oder Wirtschaftslage basieren, die sich aus technischen oder ... ... Wikipedia ergibt

Stock Screener - Ein Tool, mit dem Anleger und Händler Aktien basierend auf benutzerdefinierten Metriken filtern können. Stockscreener werden auf vielen Websites und Handelsplattformen angeboten und ermöglichen es den Benutzern, Handelsinstrumente auszuwählen, die zu einem bestimmten Profilsatz von ... ... Anlagewörterbuch passen

Filter - Eine Reihe von Kriterien, die einem Anleger dabei helfen, einzuschränken, welche Finanzinstrumente oder Konditionen von Finanzinstrumenten am profitabelsten sind. Die meisten Neuinvestoren fühlen sich überwältigt von der großen Anzahl an Finanzprodukten, die in ... ... Anlagewörterbuch verfügbar sind

Landwirtschaft und Nahrungsmittel - ▪ 2007 Einleitung Die Vogelgrippe erreichte Europa und Afrika, und die Besorgnis über BSE hat den Handel mit Rindfleisch weiter beeinträchtigt. Auf einer arktischen Insel wurde eine internationale Gruft für Saatgut gebaut. Die Bestände wichtiger Fischarten wurden gemeldet ... ... Universalium

Wirtschaftliche Angelegenheiten - ▪ 2006 Einleitung Steigende US-Defizite, eine straffe Geldpolitik und höhere Ölpreise infolge von Hurrikanschäden im Golf von Mexiko wirkten sich abschwächend auf die Weltwirtschaft und die US-Aktienmärkte aus, aber auch auf andere ... ... Universalium

Maritime Geschichte von Kalifornien - Geschichte von Kalifornien Dieser Artikel ist Teil einer Serie Timeline ... Wikipedia

Was ist der 200-Tage-Durchschnitt?

Wir haben analysiert, wie wichtig es ist, die Märkte technisch zu analysieren. Gleitende Mittelwerte, wie ich bereits erwähnt habe, bilden einen Schlüssel und einen wesentlichen Teil dieser Analogie zur Analyse. Aber auch unter den gleitenden Durchschnitten gibt es viele Arten, einfach, exponentiell, 50 Tage, 100 Tage und dergleichen. Wie würden Sie also entscheiden, welcher Parameter am besten geeignet ist, um die Marktbewegungen abzuschätzen und einen klaren Blick auf die Bewegungen und die Vielzahl von Trends zu erhalten, die auf den Märkten zu beobachten sind? Ich würde sagen, der Zeitraum ist entscheidend. Wenn Sie eine eher langfristige Perspektive betrachten, sagen wir eine 1-Jahres-Sicht, ist vielleicht der gleitende 200-Tage-Durchschnitt eines der besten Instrumente, um die Preisentwicklung zu messen.

Senden Sie Ihre E-Mail, um unser eBook KOSTENLOS zu erhalten.

Dieses eBook zeigt Ihnen den kürzesten Weg zur finanziellen Freiheit:

Was ist ein 200-tägiger gleitender Durchschnitt?

In einfachen Worten, der gleitende 200-Tage-Durchschnitt ist der durchschnittliche Schlusskurs eines Währungspaares in den letzten 200 Tagen. Es ist eines der beliebtesten Instrumente zur Bewertung von Preisentwicklungen und wird häufig von Hedgefonds, Händlern und Investmentbanken verwendet. Mehr als nur technische Gründe, oft wird dieses Tool für die Fundamentalanalyse verwendet und erklärt vielleicht den weit verbreiteten Gebrauch dieses Tools nicht nur durch Charts, sondern auch durch viele fundamentale Experten. Betrachtet man die Statistiken unter den Charts, ist es oft eine realistischere Darstellung der 1-Jahres-Performance eines Währungspaares im Vergleich zu anderen Methoden.

Wie während des wirtschaftlichen Chaos 2008 zu sehen war, verlor das EUR-USD-Paar in 3,5 Monaten über 21% oder fast 3500 Pips. Als die Fed schließlich im Oktober 2008 das TARP oder das Troubled Asset Relief Program ankündigte, erholten sich die Kurse angesichts der Hoffnung auf Erholung. Der EUR-USD kletterte von seinen jüngsten Tiefständen um fast 20%. Der Preisanstieg setzte sich fort, bis er seinen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt erreichte und über 2400 Pips gewann. Dies diente als Widerstandszone. Händler, die sich dessen bewusst waren, waren vorsichtig, als sich dieser Wert näherte und diejenigen, die nicht vorausgesehen hatten, hatten ihre Geschäfte falsch. Der Euro konnte diese Widerstandszone nicht durchbrechen und rückte etwas zurück.

Wie man rechnet & Interpretieren 200-Tage Moving Average?

Der Ansatz zur Berechnung des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts ist recht einfach. Sie addieren den Schlusskurs aller betrachteten 200 Tage und teilen ihn dann durch 200. Man könnte daher vielleicht zu dem Schluss kommen, dass je höher der Durchschnittswert ist; je höher die Märkte sind und umgekehrt, je niedriger die Märkte sind, desto stärker ist der bärische Trend. Die Realität ist jedoch ein bisschen anders. Sehr hohe Werte auf dem Chart signalisieren eine bevorstehende Trendwende am Markt. Diese hohen Preise symbolisieren Euphorie unter den Händlern. Im Allgemeinen sind zu diesem Zeitpunkt neue Käufer sehr selten und irgendwann beginnen die Preise zu sinken. In ähnlicher Weise deuten sehr niedrige Werte darauf hin, dass der Abwärtstrend bald enden wird. Kurz gesagt, je kürzer der gleitende Durchschnitt ist, desto größer ist die Chance, dass sich die Stimmung an den Märkten ändert.

Die Schlüsselrolle des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts

Was ist das Besondere an diesem besonderen Maß an Marktstimmung gegenüber mehreren anderen? Nun, vielleicht der größte und wichtigste ist, dass es bei weitem ein Maß für den allgemeinen Gesundheitszustand des Marktes sowie für den Gesundheitszustand der bestimmten Entität ist, mit der Sie handeln könnten. Auch der Prozentsatz der Unternehmen, die über dem Markt handeln Der gleitende 200-Tage-Durchschnitt bestimmt die Gesundheit des Gesamtmarktes und sogar der Weltwirtschaft.

Nicht nur das, viele Händler verwenden diese Kennzahl auch, um den Eintritts- und Austrittspunkt des Marktes und das spezifische Währungspaar zu bestimmen, in dem sie möglicherweise handeln möchten.

Widerstand erkennen & Unterstützungszonen

Ein weiterer großer Vorteil des 200-Tage Moving Average ist die einfache Identifizierung von Unterstützungs- und Widerstandsniveaus. Händler können leicht entscheiden, Stop-Loss unter diese Niveaus zu setzen und dann einen Anruf auf der langfristigen Richtung basierend auf der Marktbewegung zu nehmen.

Wenn wir annehmen, dass sich der Preis für einen bestimmten Trade von diesen entscheidenden Niveaus widerspiegelt; Es ist ein sicherer Ruf für den Händler, eine Long-Position mit Stop-Loss unter diesem Punkt einzunehmen. Oder wenn die Preise sich nicht über dieses Niveau bewegen, kann man an dieser Stelle die Verluste betrachten. Im Wesentlichen hilft es dem Händler, die langfristige Richtung einzuschätzen und die Marktstimmung genauer zu beurteilen.

Ich hatte auch schon früher erwähnt; Der 200-Tage-Moving-Average ist wie ein One-Stop-Shop, der sich an die meisten Händlerprobleme wendet. Es ist ein sicheres Maß für den Trend auf dem Markt. Zum Beispiel hat der EUR-USD dieses entscheidende Niveau 2012 nur einmal überschritten. Im Jahr 2011 gab es nur 6 Verstöße in drei Fällen. Dies zeigt deutlich, dass dies kein Signal ist, das Sie ignorieren möchten. Wenn der 200-Tage-Moving Average einen Kauf oder Verkauf signalisiert, ist es am besten, darauf zu achten.

Einige Handy-Trading-Strategien mit dem 200-Tage-Moving-Average

Lassen Sie uns nun über das Geschäft sprechen, wie gut können wir dieses Tool nutzen, um unsere Erträge aus dem Markt zu maximieren? Trader können diese Ebenen verwenden, um angesichts der breiten Liste von Möglichkeiten und des breiten Spektrums an Trends, die bei der Identifizierung helfen, mehrere Strategien zu entwickeln.

Ein Händler kann die 200 DMA verwenden und einen Handel nach seinen Wünschen gestalten. Wie allgemein bekannt ist, können die Preise nach einer Verletzung dieser kritischen Marke noch einige Zeit weiter steigen. Händler können dies als Hinweis verwenden; gehen Sie mit einem Stop-Loss auf genau diesem Niveau einher, um die Verlustaussichten im Falle einer Umkehrung zu begrenzen.

Ein anderer Ansatz könnte darin bestehen, dass der Preis des Währungspaares, unter dem Sie handeln, unter diesen psychologisch wichtigen Wert sinkt. Sie können wählen, ob Sie an diesem Punkt erneut mit dem Stop kurzschließen möchten.

In bestimmten Fällen können Trader auf die Einführung des 200-Tage-Moving-Average-Parameters in ihrer bestehenden Strategie achten und prüfen, wie sie dies am besten ausnutzen können, indem sie einen Trend identifizieren und dann die vorherige Strategie umsetzen, für die sie sich entschieden haben. Angenommen, Sie handeln mit RSI. Sie können die 200 DMA einfach integrieren, indem Sie nur den Handel auf Ebenen eingeben, die mit dem 200-Tage-Gleitenden Durchschnitt synchronisiert sind. Wenn die Kurse diese Marke überschreiten, nehmen Sie Einträge in Ihrem RSI mindestens 30 Punkte darüber und umgekehrt.

Während also verschiedene Trader verschiedene Arten von Strategien verwenden, wird die allgemeine Tendenz mit dem Trend im Einklang mit der allgemeinen Marktrichtung gehandelt. Es ist genau diese Tatsache, dass der 200-Tage Moving Average beim Aufbau hilft.

Wo auch immer auf der Welt Sie sich befinden, wenn Sie ein ernsthafter Händler sind, ist es schwer, die Verletzung eines so entscheidenden Niveaus zu ignorieren. Unnötig zu erwähnen, dass global Händler diese Entwicklung als ein Zeichen des Kaufs oder Verkaufs eines bestimmten Währungspaares betrachten und somit den Beginn eines neuen Trends signalisieren. Die meisten Fälle, was dies sicherstellen kann, ist, wenn Sie den 200-Tage-Moving-Average Ihrer potentiellen Verlustaussichten einhalten, oder die Wahrscheinlichkeit, den Profit zu erhalten, in 9 von 10 Trades intakt ist. Ob Sie ein Day-Trader, ein Mini-Trader, ein großer Hedgefonds oder eine große Investmentbank sind, der 200-Tage-gleitende Durchschnitt würde Ihnen helfen, den gleichen Nutzen zu erzielen.

Eine langfristige Anlagestrategie mit dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt

23. Februar 2018

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, in guten Zeiten in den Aktienmarkt investiert zu werden, aber gleichzeitig einen gewissen Schutz für die nächste Krise haben, dann suchen Sie nicht weiter. Trendfolgestrategien sollten dann dein Freund sein, und ich werde hier eine einfache, aber sehr effektive Strategie für langfristiges Kapitalwachstum mit geringer Volatilität teilen.

Neben meinen Kryptoinvestments war ich lange auf der Suche nach einer wartungsarmen Anlagestrategie für den Aktienmarkt. Da ich nicht mehr viel Zeit für den kurzfristigen Handel habe, suche ich vor allem langfristige Investitionen, die ich einfach kaufen und vergessen kann.

Ich möchte jedoch weiterhin geschützt sein, falls wir eine neue Krise erleben oder in einen größeren Bärenmarkt eintreten. Meiner Meinung nach sind für den Finanzmarkt viele Risiken in Sicht. Dennoch ist ein Bullenmarkt ein Bullenmarkt und jeder gute trendfolgende Anleger sollte in ihn investiert werden, unabhängig von seinen eigenen Gefühlen oder Meinungen darüber, wo der Markt ist sollte auf Kurs sein.

Der gleitende 200-Tage-Durchschnitt ist einer der am häufigsten verwendeten technischen Indikatoren und möglicherweise der beliebteste gleitende Durchschnitt, insbesondere bei US-Börseninvestoren.

Wegen seiner Popularität und auch in den Medien, wenn der Markt es überquert, funktioniert es in vielerlei Hinsicht als eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Der 200-Tage-gleitende Durchschnitt war auch in den letzten Wochen in den Schlagzeilen, nachdem die globalen Aktienmärkte Anfang Februar einbrachen. Die Linie diente dann als Unterstützung für die S&P, aber eine Unterbrechung darunter wäre ein bedeutendes Ereignis gewesen, das viele Anleger als Beginn eines größeren Bärenmarktes betrachten würden.

Um diesen Punkt zu verdeutlichen, werfen wir einen Blick auf die Tabelle unten von Bloomberg. Es zeigt sechs Bärenmärkte, auf denen die Verluste 20% übersteigen, aufgeschlüsselt nach Verlusten, bevor der Markt den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt durchbrach und nachdem er die Grenze überschritten hatte.

Die Frage wird nun gestellt, wenn Sie den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt als Indikator nutzen können, den Sie in Ihrem eigenen Handel verfolgen. Sie würden kaufen, wenn der Markt über dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt schließt und verkaufen, wenn er darunter schließt.

Die Antwort darauf ist, dass es definitiv verwendet werden könnte, um sicherzustellen, dass Sie während längerer Bullenmärkte investiert bleiben, während Sie tiefe Korrekturen und Marktabstürze vermeiden. Ein Problem bei allen trendfolgenden Strategien sind jedoch sogenannte Whipsaws - die Zeiten, in denen der Trend in eine Richtung zu beginnen scheint, während er sich wieder in die entgegengesetzte Richtung dreht. Das ist es, was die Profitabilität der meisten trendfolgenden Handelssysteme zunichte macht.

Eine Strategie zur Überwindung des Problems mit Peitschensägen besteht darin, eine bestimmte Anzahl von Tagen zu warten, nachdem die Linie des gleitenden Durchschnitts überschritten wurde, bevor Sie Ihren Trade betreten. Auf diese Weise würden Sie in Zeiten, in denen der Markt keine klare Richtung zeigt, viele unruhige Kursbewegungen herausfiltern.

Zum Beispiel wird eine Strategie, die oft vorgeschlagen wird, nur dann gekauft, wenn der Markt an fünf aufeinander folgenden Tagen über den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt geschlossen hat. In ähnlicher Weise würden Sie verkaufen, wenn der Markt an 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter derselben Linie geschlossen hat. 5 Tage scheinen eine beliebte Wahl zu sein, da sie die meisten unruhigen Preisbewegungen, die gerade um die gleitende Durchschnittslinie herum stattfinden, herausfiltern.

Je nachdem, auf welchem ​​Markt Sie diese Strategie testen, könnten Sie feststellen, dass die absoluten Erträge bei einem einfachen Buy-and-Hold-System höher gewesen wären. Achten Sie jedoch darauf, was bei Marktcrashs wie 2008 passiert ist. Wenn Sie es auf den SPY ETF anwenden (der ETF, der den S&P500), Sie werden sehen, dass die Strategie dann in Bargeld umgewandelt wurde und Sie vor weiteren Abwärtsrisiken geschützt wären. Denken Sie auch daran, dass niemand weiß, wie tief der nächste Crash sein wird. Wir wissen nur, dass es früher oder später kommen wird.

Persönlich würde ich lieber ein bisschen von meiner Rendite für eine Versicherung gegen ein völlig unbekanntes Risiko auf den Nachteil opfern. Meiner Meinung nach ist diese Strategie perfekt für langfristiges Kapitalwachstum, während die Volatilität sehr niedrig gehalten wird und der Anleger in Zeiten von Marktturbulenzen beruhigt ist.

Ausgewähltes Bild von Pixabay.

(4 Stimmen, Durchschnitt: 5.00 von 5)

Sie müssen ein registriertes Mitglied sein, um dies zu bewerten. Wird geladen.

Einchecken am 200 Tage Moving Average

Dragonfly Hauptstadt | 05.04.2013 03:26 Uhr ET

Ich war in den letzten 6 Monaten sehr optimistisch. Obwohl der Trend noch höher ist, gibt es Vorsichtsmassnahmen, die darauf hindeuten, dass Stopps gestrafft oder geschützt werden müssen. Eine dieser Messungen misst den Prozentsatz der Aktien über ihren gleitenden 200-Tage-Gleitenden Durchschnitt (SPXA200R). Die folgende Grafik zeigt dies im zeitlichen Verlauf mit dem Hintergrund des SP 500.

(SPX). Beachten Sie, dass die Datenreihe den Trendwiderstand erreicht hat. nicht extrem, aber hoch. Es bedeutet nicht, dass es niedriger korrigiert wird, aber es schafft einen weiteren Punkt, an den man denken muss, wenn die Märkte neue Höchststände erreichen. Die Märkte beginnen zum Zeitpunkt des Verfassens am Freitagmorgen, halten aber nicht so schlecht. Wenn Sie diese Serie als Leitfaden verwenden, müssen Sie unter Umständen deutlich mehr erreichen, um unter 50% zu kommen.

Geschrieben von: Dragonfly Capital

Fusionsmedien übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden, die sich aus dem Vertrauen auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen einschließlich Daten, Quotes, Charts und Kauf / Verkaufssignalen ergeben. Bitte seien Sie umfassend über die Risiken und Kosten informiert, die mit dem Handel auf den Finanzmärkten verbunden sind. Dies ist eine der riskantesten Anlageformen. Währungshandel mit Margen ist mit hohem Risiko verbunden und nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel oder die Investition in Kryptowährungen birgt potentielle Risiken. Die Preise für Kryptowährungen sind extrem volatil und können durch externe Faktoren wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Kryptowährungen sind nicht für alle Anleger geeignet. Bevor Sie sich entschließen, mit Devisen oder anderen Finanzinstrumenten oder Kryptowährungen zu handeln, sollten Sie Ihre Anlageziele, den Erfahrungsstand und die Risikobereitschaft sorgfältig abwägen.

Fusionsmedien Ich möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Website enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Forex und Kryptowährungen werden nicht von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, und daher sind die Preise möglicherweise nicht genau und können vom tatsächlichen Marktpreis abweichen, was bedeutet, dass die Kurse indikativ sind und nicht für den Handel geeignet sind Zwecke. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.

Fusionsmedien können von den Werbetreibenden, die auf der Website erscheinen, aufgrund Ihrer Interaktion mit den Anzeigen oder Werbetreibenden kompensiert werden.

Ein Leser forderte uns erneut auf, unsere SSI-Strategie (Stock State Indicator) gegen eine weithin verfolgte Wall Street-Strategie zu testen - die 200-Tage-Simple-Moving-Average (SMA) -Strategie.

Wir sind der Herausforderung gewachsen. Lass uns anfangen.

In den vergangenen Wochen haben wir unser SSI-System gegen Kauf- und Haltestrategien im Dow Jones Industrial Average (DJIA) getestet. in den letzten 50 Jahren. Wir haben es gezeigt Das:

  • Selbst wenn wir unserer grundlegendsten SSI-Strategie folgen, verdoppelt sich der prozentuale Gewinn fast doppelt und das Risiko-Risiko-Verhältnis wird mehr als verdoppelt.
  • Mit unserer Strategie "add-to-your-winners alle 2VQs" ist die Outperformance nahezu absurd.

Hier ist die Tabelle, um Sie daran zu erinnern, wo unsere aktuellen Forschungsergebnisse stehen.

Also ... was genau ist eine 200-Tage-SMA-Strategie? Es ist einfach. Sie kaufen den DJIA, wenn der Preis des DJIA über dem 200-Tage-Simple Moving Average (SMA) des DJIA liegt. Wenn der DJIA unter der 200-Tage-SMA liegt, sind Sie aus dem Markt.

Unser SSI-System ist insofern ähnlich, als es eine trendbasierte Strategie ist. Deshalb wollten Ihre Mitleser wissen, ob unsere SSI-Strategie die 200-Tage-Strategie von SMA übertroffen hat.

Der 200-Tage-Durchschnitt wird übrigens mit 200 Handelstagen und nicht mit 200 Kalendertagen berechnet. Da es im Jahr etwa 250 Handelstage gibt, ergibt sich der gleitende 200-Tage-Durchschnitt für knapp 10 Kalendermonate.

Sehen wir uns an, wie sich der DJIA im Laufe der Zeit entwickelt hat, indem er sowohl die Strategie des 200-Tage-Moving-Average als auch die beiden Strategien verwendet, die die SSI-Signale von TradeStops auf Basis von "Belohnung auf Risiko" verwenden:

Ich denke, du würdest zustimmen, dass das Diagramm für sich selbst spricht.

Wie wäre es, wenn wir es nur im Hinblick auf einfache prozentuale Gewinne betrachten? Bitte schön.

Von 1966 bis vor kurzem haben beide SSI-Strategien die 200-tägige SMA-Strategie deutlich übertroffen. Während die 200-Tage-SMA-Strategie während des Berichtszeitraums fast 1300% zurückkehrte, erzielte die SSI-Strategie fast 2000% und die 2-VQ-Strategie kehrte rund 2800% zurück!

Und ... es gab viel weniger Handel mit den SSI-Strategien. Die einfache SSI-Strategie hatte nur 19 Trades über diesen Zeitraum von mehr als 50 Jahren, während die 2-VQ-Strategie nur 31 Trades hatte. Die 200-Tage-SMA-Strategie hatte 194 Transaktionen im selben Zeitraum.

Beeindruckend. Ich bin normalerweise niemand, der mein eigenes Horn spielt (obwohl ich besser darin bin) ... aber ich muss sagen, ich bin beeindruckt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 оценок, среднее: 5.00 из 5)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

34 + = 43

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map