144a vs Privatplatzierung

144a vs Privatplatzierung

Wenn Sie Eigenkapital beschaffen und Ihr Unternehmen an die Börse bringen wollen, ist die Einreichung einer SCOR (Small Corporate Offering Registration) oder einer Privatplatzierung eine relativ kostengünstige Alternative zur Einreichung eines traditionellen Börsengangs. Während beide Ihnen helfen können, Eigenkapital durch den Verkauf von Wertpapieren (in der Regel in Form von Aktien) zu beschaffen, gibt es einige wesentliche Unterschiede zu wissen. Um zu vermeiden, Zeit und Geld zu verschwenden, lesen Sie die vier Hauptunterschiede in diesen Programmen:

Private Placement-Wertpapiere, die im Rahmen einer Privatplatzierung erworben werden, unterliegen strengen Resale-Beschränkungen. Dies gilt insbesondere für etablierte Sekundärmärkte, die von verschiedenen Börsen kontrolliert werden (NYSE, NASDAQ, ASE, PSE usw.). Dies schafft eine illiquide Anlage für diejenigen, die Wertpapiere kaufen, insbesondere beim Kauf in privat gehaltene Unternehmen, die möglicherweise nie öffentlich gehandelt werden.

Da so viele US-Unternehmen in Privatbesitz sind, wurden Gründung und Eigenkapital traditionell allen außer einigen privilegierten Unternehmen verweigert. Dies war eine Hauptmotivation für die Deregulierung kleiner Wertpapierangebote unter SCOR.

SCOR Aktien, die unter einem SCOR verkauft werden, können im Sekundärmarkt frei gehandelt werden, wodurch die Anlagen liquider und damit für Anleger attraktiver werden. Während Unternehmen, die einen SCOR einreichen, bestimmten Anforderungen und einem Antragsprozess unterliegen, können SCOR-Wertpapiere in etablierten Sekundärmärkten weiterverkauft werden. Bis vor kurzem war dies jedoch unwahrscheinlich, da die meisten Unternehmen zu klein waren, um die Börsenanforderungen an den Börsen zu erfüllen.

Die Pacific Stock Exchange hat spezielle Regeln und einen Überprüfungsprozess für SCOR-Wertpapiere eingeführt, die hoffentlich den Sekundärmarkt für diese Angebote verbessern werden. Darüber hinaus wurden im Internet verschiedene Bulletin Boards für SCOR-Wertpapiere eingerichtet, was die potenzielle Liquidität dieser Anlagen erhöht. Mit dem Wachstum des Internets sollte auch der Sekundärmarkt für Wertpapiere in kleineren Unternehmen wachsen.

2. Werbung & Allgemeine Aufforderung

Privatplatzierung Wenn Sie bei einer Privatplatzierung Geld verdienen, können Sie sich nicht über Standardmarketingmethoden wie Werbung und Direktwerbung an Investoren wenden. Außerdem können Sie nicht an jemanden verkaufen, ohne eine vorher bestehende Beziehung mit ihm zu haben. Dies schränkt Ihre Fähigkeit, Geschäftskapital zu beschaffen, deutlich ein.

SCOR Im Rahmen eines SCOR-Angebots kann ein Unternehmen für Anleger werben und Wertpapiere an jeden verkaufen, der ein Interesse bekundet. Offensichtlich gibt dies den Unternehmen ein dringend benötigtes Instrument zur Kapitalbeschaffung.

3. Akkreditierung des Anlegers & Raffinesse

Private Placements Private Placements ermöglichen es Unternehmen, Wertpapiere an 35 nicht akkreditierte Investoren und eine unbegrenzte Anzahl an akkreditierten Investoren zu verkaufen. Üblicherweise wird ein akkreditierter Investor als jemand mit einem Vermögen von 2 Millionen US-Dollar, einem Nettovermögen von 1 Million US-Dollar oder einem Jahreseinkommen von mindestens 250.000 US-Dollar definiert. Diese Gruppe umfasst weniger als 1% der US-Bevölkerung. Ihre Anleger müssen sich ebenfalls an bestimmte Anspruchsvoraussetzungen halten. Die Belastung für das Unternehmen liegt darin, herauszufinden, ob jeder Anleger genug Anlagekenntnisse hat, um zu wissen, worauf er sich einlässt. Wenn diese Bestimmung etwas willkürlich erscheint, ist es. Leider können diese beiden Bestimmungen die Fähigkeit eines kleinen Unternehmens, erhebliches Eigenkapital zu beschaffen, erheblich beeinträchtigen.

SCOR SCOR erlaubt den Verkauf von Wertpapieren an eine unbegrenzte Anzahl von akkreditierten oder nicht akkreditierten Investoren. Aus diesem Grund ist SCOR als ANMELDUNG NACH AUSNAHME bekannt, da es sich im Grunde um eine Mischung zwischen einem öffentlichen Angebot und einer Privatplatzierung handelt. SCOR basierte auf ULORE-Bestimmungen (Uniform Limited Offering Registration), die im Bundesstaat Washington verwendet wurden. ULORE war eine Möglichkeit für kleine Unternehmen, die Kosten und Komplexität von öffentlichen Angeboten zu vermeiden, indem sie ihre Wertpapiere nur in ihrem eigenen Staat verkauften.

Англо-русский экономический словарь.

Siehe "144a Privatplatzierung" in других словарях:

Privatplatzierung - Ein Privatplatzierung, umgangssprachlich Platzieren, bzw. Privatplatzierung ist ein privater, nicht öffentlicher Verkauf von Vermögensgegenständen [1]. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 2 Privatplatzierung in Deutschland 3 ... English Wikipedia

Privatplatzierung - Eine Privatplatzierung (deu: Privatplatzierung; auch einfach plazierend) ist ein privater, nicht öffentlicher Verkauf (Platzierung) von Vermögensgegenständen [1]. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 2 Privatplatzierung in Deutschland 3 Privat ... ... English Wikipedia

Qualifizierte institutionelle Platzierung - Qualified Institutional Placements (QIPs) sind ein praktikabler Weg, Geld für Unternehmen zu sammeln. Es wird als ein neues Mantra angesehen, um einen pulsierenden Onshore-Private-Placement-Aktienmarkt zu gewährleisten. Die Börsenaufsichtsbehörde von Indien (SEBI), mit Wirkung ... ... Wikipedia

Angebot der Regel 144A - USA Dieser Begriff ist irreführend, da Regel 144A nur für den Wiederverkauf von Wertpapieren gilt und nicht von einem Emittenten verwendet werden kann. Dieser Begriff wird im Allgemeinen verwendet, um auf ein Angebot zu verweisen, das zwei Schritte unternimmt: • Erstens, ein Emittent Privatplatzierung von ... Law Wörterbuch

Trostbrief - einen Brief in Geschäftsangelegenheiten, der geschrieben wurde, um eine andere Partei der Absichten des Schriftstellers zu versichern. Es soll im Wesentlichen nicht rechtlich bindend sein, aber Verhandlungen oder Handel weiterführen können. Beispiele sind in Bezug auf Vertragsverhandlungen und ... Wörterbuch des Rechts

Emission - Emission ist die Ausgabe von Wertpapier und deren Platzierung an einem organisierten Geld- oder Kapitalmarkt (Börse oder Privatplatzierung). Auch die Ausgabe von Geld als gesetzliches Zahlungsmittel wird von der Notenbank emittiert. ... ... English Wikipedia

Aktienplatzierung - Als Emission oder aktienplatzierung (noun, neuter) (noun, neuter) (noun, masculine) (noun, neuter) (noun, plural) (noun) (noun) ... ... English Wikipedia

Ausgabekurs - Als Emission oder aktienplatzierung (noun, neuter) (noun, neuter) (noun, masculine) (noun, neuter) (noun, plural) (noun) (noun) ... ... English Wikipedia

Wertpapieremission - Als Emission oder aktienplatzierung (noun, neuter) (noun, neuter) (noun, masculine) (noun, neuter) (noun, plural) (noun) (noun) ... ... English Wikipedia

Platzierung - Eine Privatplatzierung (deu: Privatplatzierung; auch einfach plazierend) ist ein privater, nicht öffentlicher Verkauf (Platzierung) von Vermögensgegenständen [1]. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 2 Privatplatzierung in Deutschland 3 Privat ... ... English Wikipedia

Privatplatzierung - Eine Privatplatzierung (deu: Privatplatzierung; auch einfach plazierend) ist ein privater, nicht öffentlicher Verkauf (Platzierung) von Vermögensgegenständen [1]. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 2 Privatplatzierung in Deutschland 3 Privat ... ... English Wikipedia

Regel 144 (a) ist eine Vorschrift der Securities and Exchange Commission (SEC), mit der eine zweijährige Haltefrist für privat platzierte Wertpapiere geändert wird, um qualifizierten institutionellen Käufern den Handel mit diesen Positionen zu ermöglichen. Dies hat die Liquidität der betroffenen Wertpapiere erheblich erhöht, da die Institute diese Wertpapiere untereinander handeln können, wodurch die Beschränkungen zum Schutz der Öffentlichkeit umgangen werden.

Zweck von Regel 144 (a) ist es, einen Mechanismus für den Verkauf von privat platzierten Wertpapieren zu schaffen, die keine SEC-Registrierung besitzen und nicht müssen, um einen effizienteren Markt für den Verkauf dieser Wertpapiere zu schaffen. Um beschränkte oder kontrollierte Wertpapiere nach Regel 144 (a) zu verkaufen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein.

Regel 144 (a) Anforderungen halten

Während eine Haltedauer von zwei Jahren nicht erforderlich ist, gilt für ein berichtendes Unternehmen eine Mindesthaltedauer von sechs Monaten und für Emittenten, die die Berichtspflichten nicht erfüllen müssen, eine Haltedauer von mindestens einem Jahr. Diese Haltefrist beginnt mit dem Tag, an dem die betreffenden Wertpapiere gekauft und vollständig bezahlt wurden.

Öffentliche Informationsanforderung

Ein Mindestmaß an öffentlich zugänglichen Informationen ist für die verkaufende Partei erforderlich. Für meldepflichtige Unternehmen wird dieses Problem behoben, solange sie ihren regulären Mindestanforderungen entsprechen. Für nicht meldepflichtige Unternehmen müssen grundlegende Informationen über das Unternehmen, wie der Name des Unternehmens und die Art seiner Geschäftstätigkeit, öffentlich zugänglich sein.

Für verbundene Unternehmen gibt es eine Begrenzung für die Anzahl der Transaktionen, die als Volumen bezeichnet werden und nicht überschritten werden können. Dieser Betrag darf nicht mehr als 1% der ausstehenden Anteile einer Klasse über drei Monate oder das durchschnittliche wöchentliche Meldevolumen in der vierwöchigen Frist vor der Bekanntmachung des Verkaufs auf Formblatt 144 betragen.

Der Verkauf muss auch durch die Vermittlung in einer Weise abgewickelt werden, die für Affiliate-Verkäufe als Routine angesehen wird. Dies erfordert nicht mehr als eine normale Provision, und weder der Broker noch der Verkäufer können in die Aufforderung zum Verkauf dieser Wertpapiere einbezogen werden.

Um die Anmeldebedingungen zu erfüllen, muss jeder Affiliate-Verkauf von mehr als 5.000 Aktien oder mehr als $ 50.000 im Laufe einer dreimonatigen Zeitspanne der SEC auf dem Formular 144 gemeldet werden. Der Verkauf der Partner unter diesen beiden Ebenen muss nicht bei der SEC eingereicht werden .

Selbst wenn die oben genannten Anforderungen erfüllt sind, muss die Legende aus dem Zertifikat entfernt werden, bevor sie verkauft werden kann. Dies kann nur von einem Transferagenten gehandhabt werden.

Das Team des ISIN-Netzwerks kann Ihrem Unternehmen - egal in welchem ​​Land oder in welchem ​​Land - mit Hilfe von 144A oder Regulation S (Reg S) helfen und beraten.

Was ist der Unterschied zwischen einem 144A und Reg S Angebot? Dies ist eine häufige Frage, die ISIN.net oft erhält. ISIN.net kann Ihnen bei Ihren Angeboten von Reg S und 144A behilflich sein.

Regulation S - oft als "Reg S" bezeichnet - sind Anleihen oder Aktien, die nicht in den USA angeboten, verkauft oder geliefert werden dürfen, sie dürfen auch nicht im Namen oder auf Rechnung oder zugunsten von US-Bürgern gehandelt werden, es sei denn nach eine Befreiung von oder in einer Transaktion, die nicht den Registrierungsanforderungen des Securities Act unterliegt. Reg S hat, wie man sehen kann, viele Einschränkungen für die Einwohner der Vereinigten Staaten.

Darüber hinaus können Anleihen, die gemäß Regulation S (Reg S) verkauft werden, nur in den USA qualifizierten institutionellen Käufern (QIBs) in Anlehnung an Rule 144A angeboten werden. QIBs sind in der Tat eine der wenigen Gruppen, die in Reg S-Angebote investieren dürfen.

144A - Regel 144A, oft als 144A-Angebot bezeichnet, ist eine 1990 erlassene SEC-Vorschrift, die eine zweijährige Haltefrist für privat platzierte Wertpapiere änderte, indem sie QIBs erlaubte, diese Positionen untereinander zu handeln. Zuvor war die Haltedauer für solche privaten Aktien unterschiedlich. Ein 144A-Angebot ist ein in den USA basierendes Angebot und gilt in der Regel als Alternative zum zeitnahen und kostenintensiven Börsengang.

ISIN und CUSIP und Common Code

Regulation S und 144A Anleihen oder Aktien werden in der Regel in zwei separaten ISIN- und CUSIP-Wertpapierkennnummern zugewiesen. Im Allgemeinen erhalten Reg S-Anleihen eine ISIN-Nummer ("International Securities Identification Number") und einen sogenannten "Common Code" und werden im Allgemeinen für die Freigabe durch Euro-Firmen wie Clearstream akzeptiert, die klar und glatt sind. Auf der anderen Seite erhalten 144A-Anleihen eine CUSIP-Nummer und einen "ISIN" -Code und werden im Allgemeinen auf DTC zum Clearing angewendet und von diesem akzeptiert.

  • Bei einem 144A-Angebot handelt es sich um eine Privatplatzierung, die in den USA für US-Anleger angeboten wird und in der Regel (aber nicht immer) über die DTCC erfolgt.
  • Ein Regulation-S-Angebot ist eine Anleihe, die auf dem Eurobond-Markt für internationale Anleger emittiert wird und normalerweise über Euro-Firmen wie Clearstream (aber nicht immer) abgewickelt wird.

Beachten Sie, dass nach der ersten Periode beide Serien normalerweise zusammengeführt werden, hauptsächlich um die Liquidität solcher Anleihen zu erhöhen.

Privatplatzierung vs. Private Equity

Zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit kann ein Unternehmen an Finanzmärkten, wie der New York Stock Exchange oder der Hong Kong Stock Exchange, Barmittel aufnehmen. Die Firma kann auch mit Investmentbankern zusammenarbeiten, um ihre Aktien oder Schuldverschreibungen privat zu platzieren oder zu verkaufen. Investmentbanker helfen allen Organisationen, einschließlich akademischer Einrichtungen, Geld zu beschaffen, indem sie Finanzprodukte an Private-Equity-Firmen verkaufen.

Eine Privatplatzierung ist eine Transaktion, bei der ein Unternehmen direkt von privaten Investoren Geld sammelt. Für die meisten Unternehmen, einschließlich der finanziell stabilen Unternehmen, besteht die Möglichkeit, Betriebsmittel zu beschaffen, lediglich in Form von Tischeinsätzen - also dem Minimum, das erforderlich ist, um sie im Wettbewerb zu halten. Ein Unternehmen richtet seine Aufmerksamkeit auf Privatplatzierungen, wenn es nicht in der Lage oder nicht willens ist, Barmittel über konventionelle öffentliche Märkte, wie die London Stock Exchange, zu beschaffen. Dies kann durch eine schlechte Wirtschaft, hohe Zinssätze auf den Kreditmärkten, hohe Unternehmensverschuldung oder mittelmäßige operative Leistung verursacht werden. In einer typischen Privatplatzierung wendet sich die Emissionsfirma an Investmentbanker, die die Schuld- und Aktienprodukte des Unternehmens an eine kleine Anzahl von Investoren platzieren oder verteilen.

Private Equity ist Bargeld, das Anleger in ein Unternehmen investieren, das nicht an einer Börse notiert ist. Der Begriff bezieht sich auch auf Geld, das in ein Unternehmen investiert wird, um es von einem Finanzmarkt zu streichen oder zu streichen - das heißt, bestehende Aktionäre zu kaufen und das Unternehmen in ein Privatunternehmen zu verwandeln. Private Equity hat oft strategische Auswirkungen auf die Wettbewerbslandschaft einer Branche, da die Nichtzulassung eines großen Players den Bereich der Organisationen in das Rennen um den Marktführer verwandeln könnte. Dies kann passieren, wenn andere börsennotierte Unternehmen Zugang zu mehr Liquidität auf den Kreditmärkten haben und ihre Ressourcen so einsetzen können, dass sie schneller wachsen als die privat verwaltete Institution.

"Private Equity" und "Privatplatzierung" sind unterschiedliche Begriffe, aber sie stehen in Beziehung zu Investitionen. Indem ein Unternehmen seine Produkte über private Kanäle platziert, wendet es sich im Wesentlichen an private Investoren, die schließlich Kapitalbeteiligte werden, sobald sie Geld in das Geschäft injizieren. Ähnlich wie Aktionäre eines börsennotierten Unternehmens können Private-Equity-Inhaber periodische Dividenden erhalten. Sie können auch substanzielle Gewinne erzielen, wenn sich das privatwirtschaftliche Unternehmen letztlich entscheidet, Stammaktien an einer öffentlichen Börse auszugeben.

Verschiedene Fachleute helfen Unternehmen, Betriebsmittel über private Verkaufsstellen zu beschaffen. Neben Investmentbankern überprüfen Finanzanalysten und Buchhaltungsmanager die Unternehmensleistungsdaten und empfehlen den besten Zeitpunkt für die Suche nach Private Equity. Institutionen wie Private-Equity-Firmen und Hedge-Fonds belasten auch das private Fundraising, indem sie Geld bereitstellen, wenn geldsuchende Unternehmen ihre Anlageziele erreichen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 оценок, среднее: 5.00 из 5)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

+ 87 = 88

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map